Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

IPO: Springer Science wird an BC Partners verkauft - Doch kein Börsengang

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Wissenschaftsverlag Springer Science+Business Media wird nun doch an den Finanzinvestor BC Partners verkauft. Damit ist ein geplanter Börsengang vom Tisch, wie die bisherigen Mehrheitseigentümer EQT und GIC sowie Springer Science am Mittwoch übereinstimmend mitteilten. Der Kaufpreis beträgt demnach 3,3 Milliarden Euro und enthält auch eine leistungsbezogene Komponente. 'BC Partners hat ein verbessertes und sehr attraktives Angebot für unser Unternehmen gemacht', sagte Springer-Science-Vorstandschef Derk Haank.

Am Freitag vergangener Woche hatte EQT offenbar nach einem Streit um den Kaufpreis bekannt gegeben, sich nur noch auf einen Börsengang des Wissenschaftsverlags konzentrieren zu wollen. 'BC Partners kam allerdings mit einem Angebot und einer sehr attraktiven Bewertung auf uns zu', sagte EQT-Partner Marcus Brennecke. EQT wird als Teil des Deals auch weiterhin an Gewinnen des Verlags beteiligt sein.

2010 hatten die beiden Beteiligungsgesellschaften EQT und GIC bei dem Fachverlag zugegriffen. EQT ist ein schwedischer Finanzinvestor, GIC ein Staatsfonds aus Singapur. Der Abschluss des Verkaufs an den britischen Finanzinvestor BC Partners wird nun im August erwartet. Springer Science verkauft vor allem wissenschaftliche Zeitschriften, Datenbanken und Bücher an Hochschulbibliotheken sowie Forschungseinrichtungen./men/fbr

Weitere News

weitere News
Expertenprofil
dpa-AFX Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.

Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.

CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten