Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

IPO: Swiss Re-Tochter Reassure leitet Börsengang in London ein

dpa-AFX

ZÜRICH/LONDON (dpa-AFX) - Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re kommt bei dem in Aussicht gestellten Börsengang seiner britischen Tochter Reassure voran. Das Unternehmen, das geschlossene Vertragsbestände von Lebensversicherern übernimmt und zu Ende führt, werde die Registrierungsdokumente für den Sprung aufs Parkett an der Londoner Börse im Tagesverlauf veröffentlichen, teilte die Swiss Re am Freitag in Zürich mit. Zunächst müsse die britische Aufsichtsbehörde zustimmen.

Die Registrierung ist der erste Schritt für einen möglichen Börsengang. Sollte es letztlich dazu kommen, will die Swiss Re ihren Anteil an Reassure von derzeit 75 auf unter 50 Prozent senken. Der Rückversicherer hatte diesen Plan bereits im vergangenen August in Aussicht gestellt und auch angesichts der unsicheren Situation um den Brexit daran festgehalten.

In Vorbereitung auf einen Börsengang wurde Reassure den Angaben zufolge in eine eigenständige Gesellschaft umgewandelt. Die bisherigen Anteilseigner Swiss Re und MS&AD Insurance Group hätten das Kapital von ReAssure in diesem Zuge um insgesamt 481 Millionen britische Pfund (543 Mio Euro) aufgestockt./yr/kw/AWP/stw/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Swiss Re Aktie

  • 98,86 CHF
  • -0,12%
14.06.2019, 17:31, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu Swiss Re

Swiss Re auf übergewichten gestuft
kaufen
26
halten
3
verkaufen
9
68% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 87,86 €.
alle Analysen zu Swiss Re

Zugehörige Derivate auf Swiss Re (1.757)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten