IRW-News: Lithium Chile Inc.: LITHIUM CHILE GIBT DEN ABSCHLUSS DER BOHRLOCHVERROHRUNG UND DEN BEGINN VON PHASE 2 - PUMPENTEST UND BEPROBUNGSPROGRAMM - IM SALAR DE ARIZARO IN SALTA, ARGENTINIEN, BEKANNT

dpa-AFX

IRW-PRESS: Lithium Chile Inc.: LITHIUM CHILE GIBT DEN ABSCHLUSS DER BOHRLOCHVERROHRUNG UND DEN BEGINN VON PHASE 2 - PUMPENTEST UND BEPROBUNGSPROGRAMM - IM SALAR DE ARIZARO IN SALTA, ARGENTINIEN, BEKANNT

LITHIUM CHILE GIBT DEN ABSCHLUSS DER BOHRLOCHVERROHRUNG UND DEN BEGINN VON PHASE 2 - PUMPENTEST UND BEPROBUNGSPROGRAMM - IM SALAR DE ARIZARO IN SALTA, ARGENTINIEN, BEKANNT

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Calgary, AB - 29. November 2021 - Lithium Chile Inc. (Lithium Chile oder das Unternehmen) (TSXV: LITH - WKN: A2JAHX - FRA: KC3) gibt die Ankunft und den Abschluss der Installation der neuen Verrohrung und Filter bekannt, womit die Vorbereitung der Produktionstestbohrung auf dem 23.300 Hektar großen Grundstück Salar de Arizaro in Salta des Unternehmens in Argentinien abgeschlossen ist. Die Arizaro-Lagerstätte ist ein potenziell transformatives Projekt für Lithium Chile. Die frühere Explorationsbohrung, die sich 100 Meter östlich der Produktionstestbohrung befindet, ergab durchschnittliche Lithiumgehalte von 850 mg/l in sechs separaten Proben (siehe Pressemitteilung von Lithium Chile vom 17. Mai 2021). Die aktuelle Produktionstestbohrung dient dazu, diese Gehalte zu bestätigen und die Verwertbarkeit des Grundstücks für die Lithiumproduktion zu bestätigen.

Lithium Chile geht nun in die Phase 2 über, die aus der Reinigung der Bohrlöcher und dem Beginn des Pumptests und des Probenahmeprogramms besteht.

Steve Cochrane, CEO von Lithium Chile, kommentierte: "Wir freuen uns über die ausgezeichneten Fortschritte, die auf unserem Grundstück Arizaro gemacht werden. Die Installation der neuen Gehäuse verlief äußerst reibungslos und ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um all unseren Auftragnehmern und Dienstleistern in Argentinien für ihre hervorragende Arbeit zu danken. Dass diese Phase des Projekts pünktlich, im Rahmen des Budgets und ohne jegliche Sicherheits- oder Umweltvorfälle abgeschlossen werden konnte, ist ein Beweis für ihre Professionalität und ihren Einsatz für die Umwelt. Wir treten nun in Phase 2 ein, die mit Sicherheit die spannendste Phase des Programms ist.

ARIZARO-PRODUKTIONSTESTBOHRUNG GEHT IN PHASE 2 ÜBER

- Die neuen Bohrlochgehäuse und Filter trafen planmäßig am 17. November auf dem Arizaro-Grundstück ein, und es wurde sofort mit ihrer Installation begonnen. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen und die Pumptestphase hat begonnen.

- Phase 2 der Tests auf dem Grundstück Arizaro umfasst die Spülung der 120 Meter langen klastischen Zone, um die Verunreinigung durch den Bohrschlamm zu entfernen und eine genaue Probenahme in dieser Zone zu ermöglichen.

- Unmittelbar danach wird mit dem Pumpentest und der Probenahme begonnen. Es wird erwartet, dass dies 3 Wochen in Anspruch nehmen wird; die gesammelten Proben werden dann zur Untersuchung verschickt.

- Die Ergebnisse werden voraussichtlich in der zweiten Dezemberhälfte vorliegen.

- Am 26. November fand in der lokalen Ortschaft Tolar Grande ein Treffen mit den Anführern der Ureinwohner, der Bergbauministerin der Provinz Salta (Frau Flavia Royon), Vertretern von Argentum Lithium (der hundertprozentigen argentinischen Tochtergesellschaft von Lithium Chile), der Galli Group, SMG und unserem Bohrunternehmen Andina Perforaciones statt.) Dieses Treffen wurde organisiert, um die hervorragende ESG-Arbeit zu würdigen, die im Rahmen des aktuellen Bohrprogramms des Unternehmens in Arizaro geleistet wird, und um das anhaltende Engagement von Lithium Chile für die Einbeziehung der lokalen Gemeinden und den gegenseitigen Respekt bei der Zusammenarbeit mit ihnen zu bestätigen.

Falls Abbildung nicht vollständig dargestellt, bitte hier klicken: https://www.investor-files.com/content/2021_11_29_LITH_News_0a4cc43392.jpg

OPTIONSSCHEINAUSÜBUNG

Lithium Chile freut sich außerdem, die Ausübung von 442.117 Optionsscheinen in der letzten Woche bekannt zu geben, was zu einem Nettoerlös von 171.312,76 C$ führte.

QUALIFIZIERTE PERSON

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Gabriel Paganini, Bergbauingenieur, einer bei der AusIMM unter der Lizenz 317013 registrierten "qualifizierten Person" im Sinne von JORC 2012, geprüft und genehmigt.

Über Lithium Chile

Lithium Chile verfügt über ein Portfolio aus Lithiumgrundstücken mit einer Größe von insgesamt 68.800 Hektar, welches insgesamt 10 Salare und zwei Lagunenkomplexen in Chile sowie ein Grundstück von 23.300 Hektar in Argentinien umfasst.

Lithium Chile besitzt außerdem 5 Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 22.429 Hektaren, die für eine Exploration im Gold-, Silber- und Kupferbereich interessant sind. Die Explorationsarbeiten auf Lithium Chiles Gold-, Silber- und Kupfergrundstück Carmona, das im Herzen des chilenischen Mega-Porphyr-Gold-, Silber und Kupfer-Gürtels liegt, laufen aktuell.

Die Stammaktien von Lithium Chile sind an der TSX-V unter dem Symbol "LITH" und an der OTC-BB unter dem Symbol "LTMCF" notiert.

Für weitere Informationen zu Lithium Chile Inc. kontaktieren Sie bitte:

Steven Cochrane

President & CEO

steve@lithiumchile.ca

oder alternativ:

Jose de Castro Alem

Manager Argentinien

jdecastroalem@gmail.com

Über diese Pressemitteilung:

Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news - Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.akt.ie/nnews.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Alle hierin erwähnten Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 (dem "Gesetz von 1933") registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an oder für Rechnung oder zugunsten einer US-Person angeboten oder verkauft werden, sofern keine solche Registrierung oder eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen des Gesetzes von 1933 und den geltenden Wertpapiergesetzen der US-Bundesstaaten vorliegt.

Rechtliche Warnhinweis:

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Aussagen"). Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie "erwartet", "antizipiert", "beabsichtigt", "plant" oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten "werden", zu erkennen. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen, die sich u.a. darauf beziehen dass erwartet wird, dass die neue Beteiligung an der Erschließung der chilenischen Vermögenswerte die Preise für bestehende und neue Lithiumgrundstücke in die Höhe treiben wird; dass erwartet wird, dass das neue Verfahren den bürokratischen und zeitlichen Aufwand drastisch reduzieren wird, um die Ausbeutung und mehr Produktion zu ermöglichen; dass erwartet wird, dass Unternehmen wie Lithium Chile mit bestehenden aussichtsreichen Lithiumgrundstücken von den neuen Regeln profitieren werden, einschließlich der Tatsache, dass dies die Antragszeiten verkürzen und die Erschließung ihrer Grundstücke erheblich erleichtern wird; dass erwartet wird, dass die Preise für Explorationsgrundstücke steigen werden; die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot; und die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen von der TSX Venture Exchange zu erhalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen und Faktoren, die sich als falsch erweisen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Faktoren und Annahmen in Bezug auf: die allgemeine Stabilität des wirtschaftlichen und politischen Umfelds, in dem das Unternehmen tätig ist; den rechtzeitigen Erhalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen; die Fähigkeit des Unternehmens, zukünftige Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen zu erhalten; Währungs-, Wechselkurs- und Zinsraten; Betriebskosten; den Erfolg des Unternehmens bei der Exploration seiner Grundstücke und die Ergebnisse dieser Grundstücke. Wir weisen Sie darauf hin, dass die vorstehende Liste der wesentlichen Faktoren und Annahmen nicht vollständig ist. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da das Unternehmen keine Gewähr dafür bieten kann, dass sie sich als richtig erweisen oder dass eines der in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintritt, oder, falls dies der Fall sein sollte, welche Vorteile das Unternehmen daraus ziehen wird. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu zählen unter anderem: Schwankungen der Marktbedingungen, einschließlich der Wertpapiermärkte; wirtschaftliche Faktoren; das Risiko, dass das neue Ausschreibungsverfahren für die Lithiumexploration nicht die erwarteten Vorteile für das Unternehmen bringt, wenn überhaupt; das Risiko, dass das Angebot nicht wie erwartet oder überhaupt nicht abgeschlossen wird, einschließlich des Risikos, dass das Unternehmen nicht die in Verbindung mit dem Angebot erforderlichen Genehmigungen erhält; und die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage und der COVID-19-Pandemie. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt.

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=62867

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=62867&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA53681G1090

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu LITHIUM CHILE INC. Aktie

  • 0,55 EUR
  • -7,61%
21.01.2022, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu LITHIUM CHILE INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf LITHIUM CHILE ... (12)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "LITHIUM CHILE INC." wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten