Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Italien lehnt Änderung seiner umstrittenen Schuldenpläne ab

dpa-AFX

ROM (dpa-AFX) - Italien will seine Pläne zur Neuverschuldung trotz Kritik der EU-Kommission nicht ändern. "Im Namen unserer Regierung verneine ich, dass wir über die Reduzierung des Defizits sprechen, das bei 2,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bleibt", sagte der stellvertretende Premier und Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, am Samstag laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa.

Die Finanzpläne Roms sorgen seit Längerem für Aufregung. Die EU-Kommission sieht im Haushaltsentwurf der Regierung schwere Verstöße gegen die Regeln der Eurozone.

Italien hat einen riesigen Schuldenberg angehäuft. Nun will sich die Koalition aus rechtsnationaler Lega und populistischer Fünf-Sterne-Bewegung auch deutlich höher neuverschulden, als die Vorgängerregierung zunächst zugesagt hatte./alv/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MIB Index

  • 19.090,50 EUR
  • -0,19%
14.11.2018, 08:30, BNP Paribas Indikation
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf MIB (894)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "MIB" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten