Jefferies hebt Ziel für Volkswagen-Vorzüge auf 185 Euro - 'Hold'

JEFFERIES & CO

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) von 170 auf 185 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Margenausblick des Autobauers auf 2021 sehe angesichts der Vorjahresentwicklung etwas schwach aus, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer am Montag vorliegenden Studie. Dennoch traut er VW einen bereinigten freien Barmittelzufluss von 11,5 Milliarden Euro zu. Von einer Analystenveranstaltung der Wolfsburger Mitte März erwartet er Aufschluss über deren Kapitalbedürfnisse und mögliche Veränderungen im Konzernportfolio. Houchois verwies auf die Unternehmensüberlegungen für einen Börsengang der Sportwagentochter Porsche und erhöhte seine diesjährigen Umsatz- und Ergebnisschätzungen (Ebit) für VW./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2021 / 17:33 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2021 / 17:33 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 233,05 EUR
  • -0,42%
21.04.2021, 10:44, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft
kaufen
94
halten
29
verkaufen
4
74% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 233,00 €.
alle Analysen zu Volkswagen VZ
Weitere JEFFERIES & CO-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (22.117)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten