Jefferies senkt Unicredit auf 'Hold' - Ziel 9 Euro

JEFFERIES & CO

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat Unicredit von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 9,00 Euro belassen. Die kurzfristigen Erträge südeuropäischer Banken, wie etwa die der italienischen Intesa Sanpaolo, könnten positiv überraschen, schrieb Analyst Benjie Creelan-Sandford in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Werthaltig sei zwar auch die Unicredit, doch gebe es die Ergebnisse betreffend mittelfristig kaum klar erkennbare Treiber. Er kappte vielmehr seine Schätzungen für 2020 und 2021 teilweise leicht und liegt damit seinen Angaben zufolge immer noch über dem Konsens./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 30.06.2020 / 16:58 / ET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 30.06.2020 / 19:00 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu UNICREDIT S.P.A. Aktie

  • 8,60 EUR
  • +0,20%
09.07.2020, 09:35, London Stock Exchange European Trade Reporting

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu UNICREDIT S.P.A.

UNICREDIT S.P.A. auf übergewichten gestuft
kaufen
37
halten
11
verkaufen
0
77% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 8,49 €.
alle Analysen zu UNICREDIT S.P.A.
Weitere JEFFERIES & CO-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf UNICREDIT S.P.... (1.687)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten