Jefferies senkt Ziel für Santander auf 1,90 Euro - 'Underperform'

JEFFERIES & CO

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Santander von 3,30 auf 1,90 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. In der Corona-Krise seien Banken nicht das Problem, sondern Teil der Lösung, schrieb Analyst Benjie Creelan-Sandford in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Die Regulierungsbehörden verschafften den Banken Luft bei Liquidität, Kapital und Verlustanrechnung. In einem von niedrigen Zinsen und steigenden Schulden gekennzeichneten Marktumfeld seien die Papiere südeuropäischer Geldhäuser mittelfristig aber nicht besonders attraktiv./bek/kro

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.04.2020 / 18:22 / ET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 02.04.2020 / 19:01 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Santander Aktie

  • 187,98 GBp
  • -1,75%
29.05.2020, 17:35, London Stock Exchange

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Santander

Santander auf übergewichten gestuft
kaufen
27
halten
14
verkaufen
7
56% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 2,04 €.
alle Analysen zu Santander
Weitere JEFFERIES & CO-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Santander (1.486)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Santander" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten