Jenoptik: Neuer Lockdown „bisher kaum zu spüren“ – Zuversicht in Krisenzeiten triebt die Aktie heute an

onvista
Jenoptik: Neuer Lockdown „bisher kaum zu spüren“ – Zuversicht in Krisenzeiten triebt die Aktie heute an

Jenoptik hat der Lockdown laut eigener Aussage bisher kaum geschadet. „Bisher ist wenig davon zu spüren“, sagte Finanzvorstand Hans-Dieter Schumacher der „Börsen-Zeitung“. „Nach dem Lockdown im Frühjahr 2020, der uns deutlich getroffen hat, gab es eine kräftige Erholung, die sich bis jetzt nicht sonderlich verlangsamt hat.“ Diese Zuversicht und Robustheit in Krisenzeiten haben die Papiere von Jenoptik am Montag auf ein Hoch seit November 2019 getrieben.

Kurs überwindet wichtige Hürde

Nach der ersten Handelsstunde verbuchten die Jenoptik-Aktien noch immer ein Plus von mehr als sieben Prozent auf 27,38 Euro. Damit gelang ihnen zugleich der Sprung über die viel beachtete 200-Tage-Durchschnittslinie, die Anlegern Hinweise gibt für den längerfristigen Trend. Im SDax der kleineren Werte waren Jenoptik unter den größten Gewinnern.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Vintage Tone / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Aktien kaufen für Einsteiger – alles was Sie zum Thema Börse und Aktien wissen müssen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu JENOPTIK AG Aktie

  • 27,44 EUR
  • +1,32%
24.02.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu JENOPTIK AG

JENOPTIK AG auf kaufen gestuft
kaufen
32
halten
7
verkaufen
0
17% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 27,46 €.
alle Analysen zu JENOPTIK AG
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf JENOPTIK AG (935)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "JENOPTIK AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten