Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Jenoptik will Mechatroniksparte verkaufen

dpa-AFX

JENA (dpa-AFX) - Der Technologie-Konzern Jenoptik will seine Mechatronik-Sparte loswerden. Der SDax -Konzern wolle sich in Zukunft noch stärker auf das Optik- und Photonik-Geschäft konzentrieren, hieß es am Montag nach Börsenschluss.

Darum habe Jenoptik den Verkaufsprozess für die Mechatroniksparte Vincorion in Gang gesetzt. Die Mittel sollen in das Wachstum des Konzerns und die Verbesserung der Abläufe fließen. Das Geschäft habe im vergangenen Jahr 166 Millionen Euro erlöst.

Außerdem teilte Jenoptik mit, der Vertrag mit dem Chef Stefan Traeger sei um fünf Jahre verlängert worden. Die Aktie reagierte nachbörslich kaum./fba/jsl

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu JENOPTIK AG Aktie

  • 24,00 EUR
  • -2,04%
16.09.2019, 10:21, Xetra

onvista Analyzer zu JENOPTIK AG

JENOPTIK AG auf halten gestuft
kaufen
6
halten
29
verkaufen
1
80% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,00 €.
alle Analysen zu JENOPTIK AG

Zugehörige Derivate auf JENOPTIK AG (1.214)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "JENOPTIK AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten