Jochen Stanzl: Corona-Sorgen kosten Allzeithoch

DER AKTIONÄR TV

Klappt es diesmal mit dem Monatsschluss über 13381, der zu neuen Hoffnungen Richtung 15000 berechtigen würde? Kommen weitere Rekordstände? Und in Asien? Der Hang Seng verliert nicht so stark wie die Indizes in Shanghai, aber ist das Schlimmste ausgestanden? Fragen von Antje Erhard an Jochen Stanzl von CMC Markets auf dem Frankfurter Parkett.

Zugehörige Wertpapiere: DE0008469008

Hinweis: Die Inhalte von DER AKTIONÄR TV dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.

Kurs zu CMC MARKETS Aktie

  • 158,40 GBp
  • -2,46%
19.02.2020, 17:35, London Stock Exchange

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 27.646,04 Pkt.+0,35%
DAX 13.789,00 Pkt.+0,78%

onvista Analyzer zu CMC MARKETS

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere DER AKTIONÄR TV-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten