Johnson & Johnson: Kaufsignal schon bald möglich!

Boerse-Daily.de

Johnson & Johnson gilt als einer der führenden Health-Care-Unternehmen auf dem globalen Markt und konnte zuletzt sehr stark vom Vertrauen der Anleger profitieren. Obwohl die Aktie ebenfalls während des Corona-Crashs unter die Räder gekommen ist und von 154,50 auf 109,16 US-Dollar abgerutscht ist, wurde eine ebenso schnelle Erholungsbewegung zurück zu den Jahreshochs etabliert, dabei gelang es sogar auf ein Rekordniveau von 157,00 US-Dollar bis Mitte April zuzulegen. Seither allerdings konsolidiert das Papier erwartungsgemäß abwärts und sammelt sich nach der V-förmigen Erholungsbewegung zunächst. Unter technischen Gesichtspunkten bildet der aktuelle Abwärtstrend aber eine mögliche bullische Flagge, die bei einer nachhaltigen Auflösung auf der Oberseite in ein Folgekaufsignal münden könnte und damit wieder gute Long-Ansätze bietet.

Sprungbrett EMA 50

Wertpapiere von Johnson & Johnson haben eine rasche Erholungsbewegung in den vergangenen Wochen absolvieren können, derzeit stützt sich die Aktie auf dem 50-Tage-Durchschnitt um 145,67 US-Dollar ab. Dieses Niveau könnte als potenzielles Sprungbrett zunächst an die Oberkante des aktuellen Abwärtstrends genutzt werden, bei einem nachhaltigen Ausbruch mindestens über ein Niveau von 152,00 US-Dollar wird ein Rücklauf zurück an die Jahreshochs aus Mitte April bei 157,00 US-Dollar wahrscheinlich. Das damit einhergehende Kaufsignal könnte sogar bis in den Bereich eines projizierten Kursniveaus am 138,2 % Fibonacci-Retracements bei 160,61 US-Dollar ausgedehnt werden. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau des EMA 50 (blaue Linie) zunächst nicht überschreiten. Ein Rückfall unter 140,00 US-Dollar würde allerdings wieder bärische Marktteilnehmer auf den Plan rufen und könnte zu einem Rücksetzer auf 135,00 US-Dollar abwärts führen, womit die Anfang April gerissene Kurslücke in diesem Bereich endgültig geschlossen werden sollte. Mit einem derartigen Szenario ist nach der raschen Erholung im ersten Quartal jedoch nicht zu rechnen, sollte der Vollständigkeit halber allerdings erwähnt werden.

Johnson & Johnson (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 150,00 // 152,00 // 153,62 // 155,01 // 157,00 // 160,61 US-Dollar
Unterstützungen: 148,00 // 145,67 // 143,01 // 141,05 // 137,84 // 135,00 US-Dollar

Fazit

Auf Sicht von nur wenigen Tagen wird nun ein Rücklauf der Johnson & Johnson -Aktie in den Bereich von zunächst 157,00, darüber an das projizierte Zielniveau am 128,2 % Fibo bei 160,61 US-Dollar wahrscheinlich. Wer ebenfalls überproportional von diesem Anstieg profitieren möchte, könnte zur Umsetzung der Handelsidee auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MF9J8K zurückgreifen. Die mögliche Rendite-Chance liegt bei 58 Prozent, der Schein dürfte entsprechend bei 2,04 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von vorerst 145,67 US-Dollar nicht übersteigen, das ergibt einen möglichen Ausstiegspunkt im vorgestellten Zertifikat bei 0,71 Euro.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF9J8K Typ: Closed End Turbo Long
akt. Kurs: 1,27 - 1,29 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 140,00 US-Dollar Basiswert: Johnson & Johnson
KO-Schwelle: 140,00 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 148,65 US-Dollar
Laufzeit: 16.12.2020 Kursziel: 2,04 Euro
Hebel: 9,2 Kurschance: + 58 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Johnson & Johnson Aktie

  • 142,49 USD
  • -0,54%
09.07.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu Johnson & Johnson

Johnson & Johnson auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 126,28 €.
alle Analysen zu Johnson & Johnson

Zugehörige Derivate auf Johnson & John... (1.405)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Johnson & Johnson" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten