Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Jost rechnet 2019 mit Umsatz- und Gewinnrückgang - Marktumfeld immer schlechter

dpa-AFX

NEU-ISENBURG (dpa-AFX) - Der Nutzfahrzeugzulieferer Jost Werke blickt pessimistisch nach vorn. Wegen der beobachtbaren "zunehmenden Verschlechterung des Marktumfelds für Nutzfahrzeuge in allen Regionen", die voraussichtlich über das saisonübliche deutlich hinausgehe, rechnet das Unternehmen nun mit einem Umsatz- und Gewinnrückgang im Gesamtjahr. Die Erlöse sollten im Vorjahresvergleich im niedrigen einstelligen Prozentbereich sinken, teilte Jost am Donnerstagabend in Neu-Isenburg mit. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde sich 2019 weiterhin im Einklang

mit dem Umsatz entwickeln. Entsprechend dürfte die Ebit-Marge im

Vergleich zum Vorjahr nahezu stabil bleiben.

Anleger zeigten sich geschockt. Der Jost-Kurs sackte auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um vier Prozent ab./he/bek

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu JOST AG Aktie

  • 7,55 EUR
  • 0,00%
21.11.2019, 13:30, Stuttgart

onvista Analyzer zu JOST AG

JOST AG auf halten gestuft
kaufen
0
halten
3
verkaufen
0
100% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,50 €.
alle Analysen zu JOST AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "JOST AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten