Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Juncker: EU-Kandidaten müssen vor Beitritt Grenzkonflikte lösen

dpa-AFX

STRASSBURG (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat den Beitritt von Westbalkanstaaten zur Europäischen Union an die Bedingung geknüpft, dass die Länder ihre Grenzkonflikte klären. Es könne nicht sein, dass solche Streitigkeiten erst Jahre nach dem Beitritt ausgetragen würden, wie jetzt im Fall von Kroatien und Slowenien, sagte Juncker am Mittwoch in einer Rede vor dem Europäischen Parlament in Straßburg. "Ein Beitritt kommt nicht einfach so, er fällt nicht vom Himmel, er muss erarbeitet werden", betonte Juncker.

Zuletzt war zwischen Kroatien und Slowenien ein Streit über den Grenzverlauf in der nördlichen Adria eskaliert. Ein von der EU vermitteltes internationales Schiedsgericht hatte Slowenien den größten Teil der Bucht von Piran auf der Halbinsel Istrien und einen Korridor zur offenen See zugesprochen. Kroatien erkennt den Schiedsspruch nicht an und sieht die Grenze in der Mitte der Bucht.

Bulgariens Ministerpräsident Boiko Borissow sieht die EU-Beziehungen zu den Westbalkanländern als einen Schwerpunkt der bulgarischen Ratspräsidentschaft. "Es ist der richtige Zeitpunkt, ihnen zu sagen, dass die europäische Perspektive für sie offen steht", sagte Borissow am Mittwoch vor den EU-Abgeordneten. Es war sein erster Besuch im Parlament in seiner Rolle als EU-Ratsvorsitzender./vio/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
dpa-AFX Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.

Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.

Kurs zu BTX BULGARIAN TRADED (BG... Index

  • 1.812,41 Pkt.
  • -1,32%
21.05.2018, 17:45, Wiener Börse
CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "BTX BULGARIAN TRADED (BGN)" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten