Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Juncker wirft Italien Wortbruch beim Haushaltsdefizit vor

Reuters

Paris (Reuters) - Italien hält sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zufolge beim Haushaltsdefizit nicht an sein Wort.

Er habe nichts gegen Italien, sagte Juncker im Interview mit der französischen Zeitung "Le Monde". "Ich liebe es." Doch die Schulden des Landes seien um einiges höher als die von Frankreich. Zudem hätten sich die Defizitziele geändert. "Frankreich hält sich an sein Wort, Italien nicht."

Die neue Regierung in Rom aus populistischer 5-Sterne-Bewegung und rechter Lega ist mit ihren Plänen für eine höhere Neuverschuldung auf Konfrontationskurs mit der EU-Kommission. Diese mahnt weniger Ausgaben an. Bis zum 15. Oktober muss die italienische Regierung ihren Haushalt bei der EU-Kommission einreichen, bis Ende des Monats muss dann die Kommission ihre Haltung dazu erklären.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MIB Index

  • 18.835,40 EUR
  • -1,00%
14.12.2018, 22:00, BNP Paribas Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

CAC 40 4.853,70 Pkt.-0,88%

Zugehörige Derivate auf MIB (920)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "MIB" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "MIB" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten