Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kalifornien untersagt Versicherern Kündigung von Kunden in waldbrandgefährdeten Gebieten

Reuters

Der von zahlreichen Waldbränden gebeutelte US-Bundesstaat Kalifornien hat den Versicherungskonzern untersagt, sich von Kunden in waldbrandgefährdeten Gebieten zu trennen.

Das am Donnerstag für ein Jahr verhängte Moratorium betrifft etwa 800.000 Hausbesitzer in den von den Waldbränden 2019 betroffenen Gebieten. "Ich fordere die Versicherungsgesellschaften auf, für ein Jahr die Pausetaste bei der Ausstellung von Nichtverlängerungen zu drücken, um Gemeinden und Hausbesitzern Raum zum Atmen zu geben", sagte der für die Versicherungen des Bundesstaates zuständige Kommissar Ricardo Lara. Das Moratorium, das am 5. Dezember 2020 endet, solle Versicherer und staatliche Gesetzgeber an den Verhandlungstisch bringen.

Die Versicherungsbranche zieht sich von den gefährdeten Bereichen zurück, nachdem sie fast 25 Milliarden Dollar an Schadenersatzansprüchen für die Rekord-Brandjahre bezahlt hat. Bei den tödlichsten Waldbränden in Kalifornien in den Jahren 2017 und 2018 kamen über 100 Menschen ums Leben, Zehntausende Häuser und Gebäude wurden zerstört.

Kurs zu RICARDO PLC Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a., London Stock Exchange

onvista Analyzer zu RICARDO PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten