Kion zieht Prognose zurück

mydividends

Der Gabelstaplerhersteller Kion Group AG (ISIN: DE000KGX8881) hat angesichts der Unsicherheit über den weiteren Verlauf, die Dauer sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie beschlossen, die im Geschäftsbericht 2019 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückzuziehen.

Kion verschiebt zudem ihre ursprünglich für Dienstag, den 12. Mai 2020, terminierte ordentliche Hauptversammlung auf einen noch zu bestimmenden Termin. Darüber hinaus wird der Gewinnverwendungsvorschlag angepasst. Nach aktuellem Stand soll eine Dividende in gesetzlicher Mindesthöhe von 0,04 Euro je Aktie ausgeschüttet und der Bilanzgewinn im Übrigen in die Gewinnrücklagen eingestellt werden. Der Vorschlag soll mit Blick auf die weiteren Entwicklungen laufend überprüft und vor der Hauptversammlung gegebenenfalls aktualisiert werden.

Kion wollte ursprünglich eine Dividende in Höhe von 1,30 Euro ausschütten. Im Vorjahr wurden 1,20 Euro bezahlt. Die Kion Group ist ein Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnikgeräten und anderen Flurförderzeugen. Seit dem 28. Juni 2013 wird der Titel an der Börse gehandelt. Der Startkurs lag bei 24,19 Euro. Die Aktie ist im MDAX gelistet.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu KION GROUP AG Aktie

  • 38,27 EUR
  • -6,03%
27.03.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu KION GROUP AG

KION GROUP AG auf übergewichten gestuft
kaufen
35
halten
22
verkaufen
7
54% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 37,58 €.
alle Analysen zu KION GROUP AG
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf KION GROUP AG (1.670)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten