Knorr-Bremse: Hoch volatil, aber erfolgreich!

Boerse-Daily.de

Wertpapiere des Maschinenbaukonzerns Knorr-Bremse gingen Ende Oktober 2018 an die Börse und erlebten zunächst einen volatilen Handelsstart. Diese brachte jedoch bereits im April des Folgejahres ein Verlaufshoch bei 103,70 Euro hervor. Die Übertreibung wurde jedoch recht schnell wieder abverkauft und trieb das Papier im Sommer 2019 in den Bereich von 82,57 Euro zurück. Die letzten Monate des Jahres verbrachte Knorr-Bremse in einer volatilen Seitwärtsbewegung, die sich nur zu gut als multipler Boden herauskristallisiert hatte und nun einem erfolgreichen Abschluss erleben könnte. Das aktuelle Kaufinteresse dürfte sich nach heutigem Erkenntnisstand sich zu Beginn dieses Jahres weiter fortsetzen und die Aktie an die alten Rekordstände aus 2019 aufwärts drücken.

Dreistelliger Bereich im Fokus

Trotz der gegen Ende abgelaufener Woche vollzogenen Machtspiele zwischen Bullen und Bären scheinen Käufer die Oberhand zu behalten. Solange das Niveau von rund 94,50 Euro per Tages- bzw. Wochenschlusskurs erfolgreich verteidigt werden kann, sind weitere Zugewinne in der Knorr-Bremse-Aktie zurück in den dreistelligen Bereich von rund 100,00 Euro anzunehmen. Darüber dürfte schließlich das Rekordhoch bei 103,70 Euro in den Fokus der Bullen geraten und liefert vielversprechende Handelsansätze. Hierzu können Investoren beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KA7NAX setzen und aus dem Stand heraus eine Rendite von 62 Prozent erzielen. Tiefer als das Niveau von rund 92,00 Euro sollte es aber nicht mehr abwärts gehen, in diesem Fall würde nämlich ein ausgiebiger Test der gleitenden Durchschnitte zwischen 89,35 und 90,26 Euro anstehen. Auch würden Zweifel an der Nachhaltigkeit des in der zweiten Jahreshälfte aufgestellten Bodens aufkommen.

Knorr-Bremse (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 96,00 // 97,05 // 98,10 // 99,65 // 100,00 // 101,20 Euro
Unterstützungen: 94,60 // 93,37 // 92,70 // 91,45 // 90,26 // 89,35 Euro

Fazit

Wer bei der Knorr-Bremse-Aktie ebenfalls überdurchschnittlich partizipieren möchte, muss sich mit der anhaltenden Volatilität des Wertpapiers auseinandersetzen. Aus dem Stand heraus bestünde die Chance eines Anstiegs in den dreistelligen Kursbereich von 100,00 Euro, dies entspräche im vorgestellten Zertifikat mit der WKN KA7NAX einem Niveau von 1,24 Euro. Die mögliche Renditechance bis dahin beläuft sich auf 62 Prozent. Eine Verlustbegrenzung sollte die Marke von vorerst 92,00 Euro allerdings nicht überschreiten, entsprechend präsentiert sich der Ausstiegskurs im vorgestellten Schein bei 0,44 Euro. Als Anlagehorizont müssen jedoch einige Wochen einkalkuliert werden!

Strategie für steigende Kurse
WKN: KA7NAX Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,76 - 0,77 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 88,2692 Euro Basiswert: Knorr-Bremse
KO-Schwelle: 88,2692 Euro akt. Kurs Basiswert: 95,21 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,24 Euro
Hebel: 12,4 Kurschance: + 62 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Citigroup Aktie

  • 68,18 USD
  • -1,80%
26.02.2020, 22:04, NYSE

onvista Analyzer zu Citigroup

Citigroup auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 62,37 €.
alle Analysen zu Citigroup

Zugehörige Derivate auf Citigroup (1.199)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Citigroup" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten