Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Konsolidierung läuft an - DOW, NASDAQ-100, APPLE, DAX!

GodmodeTrader

Dow Jones Industrial Average - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 20.453,25 Pkt (NYSE)
Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 5.353,59 Pkt (NASDAQ)
Apple Inc. - WKN: 865985 - ISIN: US0378331005 - Kurs: 141,050 $ (NASDAQ)
DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.109,00 Pkt (XETRA)
NVIDIA Corporation - WKN: 918422 - ISIN: US67066G1040 - Kurs: 95,490 $ (NASDAQ)
S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 2.328,95 Pkt (Chicago Mercantile Exchange)
PHLX Semiconductor Sector
Morgan Stanley - WKN: 885836 - ISIN: US6174464486 - Kurs: 40,690 $ (NYSE)
Goldman Sachs Group Inc. - WKN: 920332 - ISIN: US38141G1040 - Kurs: 223,320 $ (NYSE)

Die aktuelle charttechnische Verfassung der amerikanischen und europäischen Indizes deutet auf eine ausgedehnte Konsolidierung hin. Neben technischen Indikatoren gibt es noch weitere Warnzeichen, welche im Folgenden zusammengefasst werden.

DOW JONES INDUSTRIAL

Der Dow Jones ist am Donnerstag per Tages- und Wochenschlusskurs unter den signifikant "trendtragenden" EMA50 gefallen und generierte folglich ein erstes "echtes" Verkaufs- bzw. Trendbruch-Signal!

Zu Beginn der neuen Handelswoche dürfte der Index bis 20.417 Punkte (lokales Tief) fallen.

Unterhalb von 20.417 Punkten wäre das Verkaufssignal und der "Bruch des EMA50" endgültig nachhaltig, was eine ausgedehnte, mittelfristige Konsolidierungsphase in Richtung Multi-Unterstützung bei ~20.000 Punkte einleiten könnte.

Auffällig ist auch massive Anstieg des Volatilitätsindex VIX und dessen charttechnische Verfassung und Bedeutung, auf welche mein Kollege Harald Weygand unter der Überschrift Sind das Vorzeichen eines CRASH am Aktienmarkt?! ausführlich eingegangen ist.

Darüber hinaus deutet sich bei den US-Finanztitel, welche zu DEN Ralley-Treibern am amerikanischen Aktienmarkt zählten, eine nachhaltige Top-Bildung an, welche Ich am Bespiel von Morgan Stanley und Goldman Sachs technisch und fundamental analysierte.

Auch die Ölpreise (hier WTI) stehen vor massiven Widerständen. Eine Konsolidierung der Ölpreise dürfte den Dow Jones zusätzlich belasten.

Dow Jones Industrial Average TageschartNASDAQ-100 und APPLE

Während der Dow Jones bereits den EMA50 gebrochen hat, wurde beim NASDAQ-100 am Donnerstag die mittelfristige Aufwärtstrendlinie per Tages- und Wochenschlusskurs unterschritten, was ebenfalls bärisch zu interpretieren ist.

Folglich dürfte zu Wochenbeginn ein Rücklauf in den Bereich des EMA50 anstehen, welcher zwischen 5.335 und 5.300 Punkten verläuft.

Unterhalb von 5.300 Punkten hätte auch der NASDAQ-100 sein mittelfristiges Verkaufs- bzw. Konsoliderungssignal. Ziele auf der Unterseite wären hier 5.170 und 5.100 Punkte.

Nasdaq-100 Tageschart

Mein Kollege Harald Waeygand wies vor Kurzem auf das "Wegbrechend des Semiconductor-Index" (wahrscheinlich auch getrieben vom Einbruch von Dialog Semiconductor) hin, welcher den NASDAQ-100 maßgeblich antrieb und beeinflusst. Als Beispiel für den SOX-Index kann die Aktie von NVIDIA herangezogen werden, welche von mir ausführlich unter der Überschrift NVIDIA wird abgestuft! Trendbruch und mögliche S-K-S-Topformation! analysiert wurde und eine weitreichende Konsolidierung suggeriert.

Als NASDAQ-Schwergewicht kommt auch der Apple-Aktie eine entscheidende Bedeutung zu. Eine aktuelle, ausführliche Analyse der Apple-Aktie finden Sie hier. Im Kern deutet die technische Analyse auf einen Test der signifikanten Unterstützung bei 138,60 USD hin. Fällt diese Marke nachhaltig, könnte der Tech-Titel in eine ausgedehnte Konsolidierung in Richtung 130,00 USD eintauchen, was den NASDAQ-100 maßgeblich belasten dürfte.

Apple Inc. TageschartDAX

Einer signifikanten Konsolidierung der US-Märkte dürfte sich auch der DAX nicht entziehen können, wobei den europäischen Indizes auch (wirtschafts)politische Risiken wie die Frankreich-Wahl, Griechenland, US-Zölle, ... drohen. Auch die jüngste Dollar-Schwäche, ausgelöst durch Donald Trump, könnte den Export-Index DAX über einen stärkeren EUR/USD-Kurs zusätzlich belasten.

Edelmetalle wie Gold und Silber profitieren von einem schwachen USD und den anhaltenden (geo)politischen Risiken (EU, Nordkorea, Syrien, China, Japan, ...). Steigende Edelmetallpreise korrelieren grundsätzlich positiv mit fallenden Aktienkursen, was ebenfalls als Warnzeichen interpretiert werden sollte.

Das Pendant zum VIX ist beim DAX der VDAX, welcher in den letzten Handelstagen merklich angesprungen ist, und ebenso wie der VIX, eine zunehmende Markt-Skepsis der institutionellen Anlegern anzeigt.

Beim DAX dürfte in einem ersten Schritt ein Test des signifikant "trendtragenden" EMA50 anstehen, welcher bei rund 11.980 Punkten verläuft. Darunter könnte auch der Deutsche-Leitindex in eine ausgedehnte Konsolidierung in Richtung 11.620 und 11.430 Punkten übergehen.

Ich werde Sie in den kommenden Woche auf meinem Guidants Stream ausführlich über die europäischen und amerikanischen Aktienmärkte auf dem Laufenden halten und Ihnen gegebenenfalls Short beziehungsweise AbsicherungsTrades, sowie die passenden Produkte, vorschlagen.

Alle Analysen im Stream, ein kostenloses Musterdepot und interessante (Finanz-)Nachrichten finden Sie auf meinem Guidants-Desktop. Außerdem werden "Real Money Trades" umgesetzt und begleitet. Ich würde mich freuen Sie dort begrüßen zu dürfen.

DAX Tageschart

„Das große GodmodeTrader-Handbuch“ geht in die nächste Runde! In Band 2 plaudern gleich sieben Top-Trader aus dem Nähkästen und verraten Ihnen bewährte Strategien aus ihrem Handelsalltag. Neben dem klassischen Trading liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Investments. Einsteiger wie Profis profitieren gleichermaßen von unserem Handbuch. Überzeugen Sie sich selbst! Die genauen Inhalte und eine Leseprobe finden Sie hier.

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: DAX (short)

BörseGo AG 2017 - Autor: Heinz Rabauer, Technischer Analyst)

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu DAX Index

  • 12.941,60 EUR
  • n.a.
17.11.2017, 23:45, BNP Paribas Indikation
Knock-Out Call auf DAX Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU71LD open end 11.780,0000 9,99612,9612,97
HW4LVN 12.350,0000 19,9786,486,49
HW8PQ9 open end 12.980,0000 162,4120,140,80
weitere Produkte
Knock-Out Put auf DAX
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW7VGZ 14.250,0000 9,99612,9612,97
HY7WLF open end 13.540,0000 19,9176,506,51
HW8NU6 open end 13.098,7897 96,7611,331,34
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (185.699)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten