Konzentration bei Krankenhäusern soll sich beschleunigen

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Kleinere Krankenhäuser sollen künftig weit weniger schwierige Behandlungen durchführen als heute. Eine Konzentration auf dem Kliniksektor werde in den kommenden Jahren spürbar, sagte der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, Josef Hecken, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Der Bundesausschuss ist ein Spitzengremium mit Vertretern von Ärzten, Kassen und Kliniken und trifft zentrale Entscheidungen zur medizinischen Versorgung in Deutschland.

"Viele kleinere Krankenhäuser bieten spezielle und komplexe Behandlungen an, die dringend zentralisiert werden müssten - aus ökonomischen Gründen, aber auch um der Qualität und Sicherheit willen", sagte Hecken. Deswegen habe der Bundesausschuss Vorgaben für die Krankenhäuser beschlossen: sogenannte Qualitätsindikatoren und Mindestmengen für einzelne Behandlungen.

"Diese Schritte werden dazu führen, dass wir in den nächsten vier, fünf Jahren noch mehr Qualität und die Strukturbereinigung in der Krankenhauslandschaft bekommen, die wir brauchen", so Hecken. "Da kommt Bewegung rein." Den Auftrag dazu habe der Bundesausschuss von der Politik bekommen./bw/DP/das

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.543,35 Pkt.
  • +0,07%
08.07.2020, 16:35, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (181.347)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten