Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kritik an fehlender Entlastung durch GroKo-Sondierer

dpa-AFX

Wirtschaft unzufrieden

Kritik an fehlender Entlastung durch GroKo-Sondierer

Berlin (dpa) - Das Ergebnis der Sondierungen von Union und SPD gefährdet aus Sicht der Wirtschaft die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen.

Wichtige Wettbewerber wie die USA, China, Großbritannien und Frankreich senkten die Firmensteuern, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, der «Rheinischen Post». «Da reicht es nicht aus, wenn deutschen Unternehmen keine Erhöhungen drohen - zumal die Wirtschaft an anderer Stelle zusätzlich mit Lohnzusatzkosten, Bürokratie und Regulierung belastet werden soll.»

«In der Steuerpolitik hat die nun wohl mögliche Koalition die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt», kritisierte Schweitzer. «Bei der deutschen Wirtschaft kommt die Botschaft an: Eine Entlastung fällt trotz historisch einmaliger Steuerzuwächse für die allermeisten Unternehmen erst mal komplett aus.»

Der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) warf Union und SPD eine «Zwei-Klassen-Entlastung» beim Wegfall des Soli vor. «Alle haben gezahlt, und für alle muss der Soli weg», sagte ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Er kritisierte die Absicht der Sondierer für eine erneute große Koalition, besonders untere und mittlere Einkommen zu entlasten.

Schwannecke bekräftigte die Kritik an der geplanten Rückkehr zur paritätischen Finanzierung des Gesundheitssystems. «Die SPD-Forderung, Arbeitgeber bei den Kosten der Zusatzbeiträge der Krankenkassen zur Hälfte zu beteiligen, lässt die Sozialbeiträge steigen und schwächt die Wettbewerbsfähigkeit unserer Betriebe», warnte er.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Dow Jones Index

  • 25.056,00 Pkt.
  • +1,01%
22.02.2018, 23:00, Deutsche Bank Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.461,91 Pkt.-0,06%
CAC 40 5.309,23 Pkt.+0,13%
Hang Seng 31.006,89 Pkt.-1,37%
FTSE 7.252,39 Pkt.-0,40%
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Dow Jones Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW9VQK 22.500,0000 9,99020,2820,30
HX08RS 23.800,0000 19,8959,619,63
HX0BJQ 24.750,0000 106,7391,881,90
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Dow Jones
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW87DK open end 27.402,2789 9,95220,2920,31
HW9YN3 open end 26.042,0245 19,57410,3410,36
HX0E4M 25.200,0000 77,1062,612,63
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (24.785)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten