Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kupfer Future: Chartbild weiter bärisch

Boerse-Daily.de

Seit den Höchstständen aus Sommer 2018 bei 7.262 US-Dollar pro Tonne Kupfer ist es zu einem regelrechten Preisverfall auf 5.536 US-Dollar bis Sommer dieses Jahres gekommen. Dabei konnte sich der Kupferpreis erst im Bereich der Unterstützungszone aus 2016/2017 wieder fangen und erwähnte Erholungsbewegung auf nunmehr 5.880 US-Dollar einleiten. Doch ein Blick auf den Futureverlauf lässt nichts Gutes erahnen, ein stabiler Boden sieht anders aus. Die aktuelle Aufwärtsbewegung spiegelt womöglich eine bärische Flagge wider, derartige Verläufe werden in der Regel zur Unterseite aufgelöst und könnte den seit Sommer 2018 anhaltenden Abwärtstrend noch verstärken. Da es auch seitens der Weltkonjunktur bergab geht, ist der Gradmesser für die konjunkturelle Entwicklung höchst anfällig für weitere Abgaben. Solange der Handelsstreit der USA mit zahlreichen anderen Ländern weiter schwillt, dürfte sich hier kaum eine Entspannung durchsetzen.

Labile Erholung

Kurzfristig wird dem Kupferpreis ein weiterer Anstieg bis in den Bereich von grob 6.000 US-Dollar zugetraut. Von da an wird jedoch mit einem Rücksetzer zur Unterseite gerechnet, ein regelrechtes Verkaufssignal sowie eine Aktivierung der bärischen Flagge kommen hingegen erst unter einem Niveau von 5.700 US-Dollar zustande. In diesem Fall kann ein kurzfristiges Short-Investment beispielsweise über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN MF8X9C mit einem Ziel an den Jahrestiefs von 5.536 US-Dollar erfolgen. Darunter dürfen sich Anleger auf Rücksetzer auf 5.400 US-Dollar einstellen, maximal jedoch auf 5.000 US-Dollar. Ein Kursanstieg über das Niveau von mindestens 6.065 US-Dollar würde die Sachlage merklich entspannen, größere Kaufsignale ließen sich hieraus aber noch nicht ableiten. Erst über der Marke von 6.275 US-Dollarwird mit einem nachhaltigen Trendwechsel gerechnet, dann könnte der Kupferpreis an 6.570 US-Dollar in einem ersten Schritt zulegen.

Kupfer Future (Linienchart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 5.888 // 6.000 // 6.065 // 6.135
Unterstützungen: 5.818 // 5.700 // 5.598 // 5.536

Fazit

Über das vorgestellte Open End Turbo Short Zertifikat WKN MF8X9C können Investoren an einer Fortsetzung des Abwärtstrends bis in den Bereich von 5.400 US-Dollar partizipieren, Einstiegsvoraussetzung ist jedoch zunächst einmal ein nachhaltiger Kupferpreis unterhalb der Marke von grob 5.700 US-Dollar. Nur so wächst die Wahrscheinlichkeit auf eine vollständige Umsetzung der Strategie merklich an. Eine Verlustbegrenzung kann knapp oberhalb der Marke von 5.865 US-Dollar angesetzt werden. Als Anlagehorizont sollten die restlichen Wochen bis Jahresende einkalkuliert werden müssen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: MF8X9C Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,35 - 0,36 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 3,0719 US-Dollar Basiswert: Kupfer Future
KO-Schwelle: 3,0719 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 5.880 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 0,65 Euro
Hebel: 24,3 Kurschance: + 80 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Kupfer Rohstoff

  • 5.842,81 USD
  • +0,59%
22.11.2019, 21:42, außerbörslich
Weitere Boerse-Daily.de-Newsalle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Kupfer" fällt?

Mit Put-Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten