Kurssturz an den Börsen – Bonus-Cap-Zertifikate sind eine interessante Alternative!

Richard Pfadenhauer
Kurssturz an den Börsen – Bonus-Cap-Zertifikate sind eine interessante Alternative!

Knapp vier Wochen ist es her, dass der DAX® ein neues Allzeithoch markierte. Seither ging es rasant nach unten. Über 23 Prozent verlor der DAX® seit 20. Februar und notiert aktuell auf dem Niveau von Anfang 2019. Die Ausbreitung des Coronavirus dürfte die Marktteilnehmer in nächster Zeit weiter beschäftigen und die Entwicklungen an den Finanzmärkten bewegen. Weitere Rücksetzer sind nicht ausgeschlossen. Gleichzeitig führte der gestrige Kursrückgang bei vielen Basiswerten zu einem deutlichen Anstieg der impliziten Volatilität. Dies wiederum schlägt sich in günstigeren Preisen nieder. Anlegern, denen ein Direkteinstieg aktuell zu riskant ist, bieten sich mit Bonus Cap-Zertifikaten interessante Renditechancen. Hier finden sie acht Bonus Cap-Zertifikate mit einem Abstand zur Barriere von jeweils über 30 Prozent.

HVB Bonus-Cap Zertifikate sind mit einer Barriere und einem Cap-Level ausgestattet. Wird die Barriere während der gesamten Laufzeit weder berührt noch unterschritten, erhalten Inhaber des Wertpapiers den Cap-Betrag – angepasst um das Bezugsverhältnis – ausbezahlt. Wird die Barriere hingegen einmal tangiert, verliert der Investor die Chance auf einen Bonus. Diese Wertpapiere zählen nach Angaben des Deutschen Derivate Verbands zu den beliebtesten Produkten. Sie eignen sich für Investoren, die mit einer Seitwärts- oder moderaten Aufwärtsbewegung der zugrundeliegenden Aktie rechnen und kleinere Rücksetzer nicht ausschließen können. Wichtig bei der Auswahl der Wertpapiere ist, nicht nur auf die erzielbare Bonusrendite zu blicken, sondern auch einen großzügigen Abstand zur Barriere zu wählen. Die hier ausgewählten Wertpapiere haben einen Abstand zur Barriere von mindestens 30 Prozent. Der eingebaute Cap limitiert allerdings die Gewinnchance.

Beispiel Aixtron: Das Bonus-Cap-Zertifikat auf die Aktie von Aixtron notiert aktuell bei EUR 7,60 und die Aktie bei EUR 8,70. Die Barriere wurde bei Emission des Wertpapiers bei EUR 6,00 festgelegt. Daraus ergibt sich aktuell ein Abstand zur Barriere von 31,8 Prozent. Notiert die Aktie von Aixtron bis zum finalen Bewertungstag am 25. September 2020 stets oberhalb von EUR 6,00 erhalten Investoren am Laufzeitende EUR 9,00 pro Wertpapier. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Aktie am Bewertungstag bei EUR 7,00, EUR 10 oder EUR 15 notiert. In jedem dieser Fälle gibt es EUR 9,00. Wurde die Barriere hingegen einmal berührt oder unterschritten, bekommt der Inhaber des Wertpapiers am Laufzeitende den ermittelten Schlusskurs der Aktie – maximal jedoch den Cap-Betrag von EUR 9,00 – ausbezahlt.

Investmentmöglichkeiten

Bonus-Cap-Zertifikate für Spekulationen auf eine Seitwärtsentwicklung der jeweiligen Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBarriere
Cap (obere Kursgrenze)
Abstand zur Barriere in %
Finaler Bewertungstagweitere Bonus-Cap-Zertifikate  auf die Aktie finden sie …
Aixtron SEHZ4MAZ7,606,00 EUR9,00 EUR31,825.09.2020hier
Carrefour S.A.HX7BRZ20,7310,00 EUR24,00 EUR30,225.09.2020hier
Evotec SEHZ4AWP19,2314,50 EUR24,00 EUR30,928.12.2020hier
Fiat Chrysler Auto. N.V.HX7BZM17,376,319271 EUR21,666072 EUR33,518.12.2020hier
Infineon Technologies AGHX87YE20,9411,00 EUR27,00 EUR31,618.12.2020hier
Nel ASAHZ5UH211,086,50 NOK14,00 NOK32,325.09.2020hier
RWE AGHX882D38,7548,00 EUR19,00 EUR33,418.12.2020hier
Tesla Inc.HZ5UK6491,86400,00 USD600,00 USD36,418.09.2020hier
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.03.2020; 12:13 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Kurssturz an den Börsen – Bonus-Cap-Zertifikate sind eine interessante Alternative! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

7158264624ef2ed6bb4a95682275435

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets.

Ihr verlässlicher Partner.

Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern.

Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit.

Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland.

Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden.

Kurs zu NEL ASA Aktie

  • 0,88 EUR
  • -0,56%
03.04.2020, 22:26, Tradegate

Passende Knockout Put gibt es im Derivate-Finder.

Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de.

onvista Analyzer zu NEL ASA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf DAX (14.928)