Last-Minute-Rentenrettung: Diese Aktien zahlen dir jetzt zuverlässige 5 %+ Dividendenrendite!

Fool.de

Das Thema „Rente“ ist und bleibt ein leidiges Thema. Dass eine Rentenlücke droht, sollte dich inzwischen nicht mehr überraschen. Falls doch, ist das wohl ein weiterer Hinweis dafür, dass jetzt der richtige Zeitpunkt zum Handeln gekommen ist.

Last-Minute-Rentenrettung: Diese Aktien zahlen dir jetzt zuverlässige 5 %+ Dividendenrendite!

Doch du hast Glück: Gerade jetzt sind die weltweiten Börsen schließlich am Beben. Das hat bei vielen zuverlässigen Aktien zu bedeutend höheren Dividenden geführt. Ja, sogar bei zuverlässigen Aktien, die dadurch jetzt bei weniger Einsatz mehr Ertrag ermöglichen.

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf drei starke Ausschütter, die jetzt über 5 % Dividendenrendite ermöglichen. Sowie darauf, was man zu diesen Namen sonst noch wissen sollte.

1. Federal Realty

Eine erste Aktie, die jetzt wieder bedeutend niedriger bewertet ist, ist die von Federal Realty. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust zahlt gegenwärtig eine Dividende in Höhe von 1,05 US-Dollar pro Quartal aus. Bei einem aktuellen Aktienkursniveau in Höhe von 78,51 US-Dollar (26.03.2020, maßgeblich für alle Kurse) entspricht das einer Dividendenrendite von 5,31 % pro Jahr. Grundsätzlich sehr interessant!

Federal Realty besitzt dabei jedoch einige offenkundige Baustellen. Zwar gilt der REIT als besonders zuverlässig, wie wir gleich noch feststellen werden, allerdings investiert die Immobiliengesellschaft in exklusive Einkaufszentren in Toplagen. Das kann jetzt zu einigen Einschränkungen führen, da sich diese häufig bloß solvente Mieter leisten können. Allerding sichern stabile Mietverträge hier die Immobiliengesellschaft selbst ab, wobei die Leerstandsquoten natürlich im Auge behalten werden müssen.

Aber bleiben wir lieber bei der Zuverlässigkeit der Dividenden: Seit über 50 Jahren erhöht dieser REIT inzwischen jedes Jahr die eigene Dividende, somit ist Federal Realty ein wahrer Dividendenkönig. Ein wertvoller Indikator dafür, dass hier die Dividende heilig ist. Dabei fährt die Immobiliengesellschaft sogar nicht bloß das Mindestmaß, sondern hat zuletzt die eigene Ausschüttung von 1,02 US-Dollar pro Vierteljahr auf das aktuelle Niveau angehoben. Das macht jedenfalls Mut, dass hier weiterhin stabile Ausschüttungen lauern. Genauso wie das derzeitige Ausschüttungsverhältnis von 67,4 %, das sich bei Funds from Operations in Höhe von 6,23 US-Dollar für das letzte Geschäftsjahr 2019 ergibt.

2. Allianz

Eine weitere Aktie, die jetzt eine Dividendenrendite von über 5 % bietet, ist die der Allianz. Der DAX-Versicherer wird dabei eine Dividende in Höhe von 9,60 Euro pro Aktie an die Investoren auszahlen. Bei einem inzwischen wieder etwas gestiegenen Aktienkursniveau von derzeit 152,36 Euro käme der Versicherer noch immer auf eine Ausschüttungsrendite von 6,30 %. Auch das ist ein ziemlich attraktiver Wert.

Die Allianz operiert weiterhin weitgehend konstant. Derzeit sind die Auswirkungen durch das Coronavirus zwar noch nicht abzusehen. Vermutlich wird sich das Anlageergebnis verschlechtern und die Vermögensverwalter werden einige Mittelabflüsse zu verkraften haben. Der direkte Versicherungsbereich basiert jedoch auch hier auf soliden Verträgen. Das könnte hier die Basis des weiteren operativen Erfolgs sein. Sowie stabiler Dividenden.

Apropos nachhaltiger Auszahlungen: Gemäß der eigenen Dividendenpolitik wird die Allianz zukünftig weiterhin mindestens konstant auszahlen und plant mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 50 % gemessen am operativen Gewinn. Die aktuelle Dividende ist dabei ein weiterer Beweis für diesen Richtwert, zumal die Allianz im letzten Geschäftsjahr 2019 auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 18,90 Euro gekommen ist. Auch das spricht für weiteren Spielraum bei der Dividende. Zumindest ist die Nachhaltigkeit nicht in Gefahr.

3. BB Biotech

Eine dritte Aktie, die ebenfalls solide (wenn auch nicht unbedingt stetig konstante) Ausschüttungen verspricht, ist die von BB Biotech. Die Beteiligungsgesellschaft operiert im Bereich der Biotechnologie. Alleine aufgrund dieser Ausrichtung könnte die Aktie für alle Investoren interessant sein, die diversifiziert innerhalb dieses Zukunftsbereichs ihr Vermögen vermehren wollen.

Allerdings existiert hier auch eine interessante Dividendenpolitik: Demnach schüttet das Management stets eine Dividende in Höhe von 5 % an die Investoren aus, wobei der Referenzkurs jeweils der durchschnittliche Dezemberkurs des Vorjahres ist. Das dürfte eins implizieren: Wenn sich der Aktienkurs bis kommenden Dezember nicht wieder erholt, wird es eine niedrigere Dividende geben als in diesem Jahr.

Wie auch immer: In diesen Tagen wird die aktuelle Dividende in Höhe von 3,40 Schweizer Franken ausgezahlt, wobei der Ex-Dividendentag schon vorbei ist. Auf einem derzeitigen Aktienkursniveau in Höhe von 52,20 Schweizer Franken würde das einer Dividendenrendite in Höhe von 6,51 % entsprechen. Allerdings sollten Investoren in Anbetracht des niedrigeren Kursniveaus im kommenden Jahr nicht mit einer solchen Zahlung rechnen.

Drei starke Rentenretter!

Wie wir im Endeffekt sehen können, wird jetzt viel historische Dividendenqualität zu einem attraktiven Preis gehandelt. Dabei können die Anteilsscheine von Federal Realty und der Allianz sogar über stabile und nachhaltige Dividenden verfügen. BB Biotech hingegen bietet stets 5 % Dividendenrendite, wobei der eigene Einstandskurs maßgeblich ist, ob die Ausschüttungsrendite darüber oder darunter liegt.

All diese Aktien können jedoch einen wertvollen Beitrag zur Rentenrettung leisten. Und werden jetzt womöglich mit einem interessanten Discount gehandelt.

The post Last-Minute-Rentenrettung: Diese Aktien zahlen dir jetzt zuverlässige 5 %+ Dividendenrendite! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Bist du bereit für eine Aktienmarktkorrektur (oder noch Schlimmeres)?

Für den Aktienmarkt ging es lange Zeit immer weiter nach oben, bis sich Anfang 2020 plötzlich alles verändert hat.

Das Coronavirus beschäftigt die ganze Welt, und auch die Börsen. Lieferketten werden unterbrochen, Reisen abgesagt und Konsum verschoben. Das wird nicht einfach für die Wirtschaft. Dabei war Deutschlands Wirtschaft bereits vor dem Coronavirus nicht stark.

Es ist sehr schwer, sich genau auszumalen, wie empfindlich die Börsen auf wirtschaftliche Schwäche reagieren werden. Man kann sich einige unschöne Szenarien vorstellen.

Natürlich ist es nie erfreulich, wenn das eigene Portfolio an Wert verliert, aber wenn man einige Dinge beachtet, kann man auch mit schwierigen Börsenphasen gut umgehen. Lade noch heute unseren gratis Bericht Der Bärenmarkt-Überlebensguide herunter, und finde nicht nur heraus, wie du dich auf eine Korrektur vorbereiten kannst, sondern wie du sogar davon profitieren kannst.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz und von BB Biotech. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Allianz Aktie

  • 162,64 EUR
  • +2,70%
07.04.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Allianz

Allianz auf übergewichten gestuft
kaufen
37
halten
16
verkaufen
9
59% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 162,52 €.
alle Analysen zu Allianz
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Allianz (14.706)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Allianz" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten