Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ledvance tritt aus Arbeitgeberverband aus

dpa-AFX

Nach Tarifabschluss

Ledvance tritt aus Arbeitgeberverband aus

München (dpa) - Nach dem Pilottarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie ist der angeschlagene Leuchtmittelhersteller Ledvance mit sofortiger Wirkung aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten.

An diesem Freitag wurden die Mitarbeiter über den Schritt informiert. Es sei ein vorläufiger Schritt, der zur Verbesserung der Finanzsituation beitragen solle, teilte Ledvance anschließend mit. Das Unternehmen wolle der Belegschaft aber auch künftig Einkommenssteigerungen ermöglichen und strebe zeitnah eine entsprechende Regelung an, teilte ein Sprecher der Zentrale in Garching bei München mit.

Die Unternehmensbeauftragte der IG Metall, Angela Steinecker, bezeichnete den Schritt der Unternehmensleitung als «Schlag ins Gesicht» der Mitarbeiter. «Die Beschäftigten an den Standorten sind enttäuscht und fassungslos.»

Erst am Donnerstag hatten die bayerischen Tarifparteien den zuvor in Baden-Württemberg ausgehandelten Pilotabschluss übernommen. Damit erhalten die tarifgebundenen Metallarbeiter unter anderem ab April 4,3 Prozent mehr Geld und nächstes Jahr Zusatzzahlungen. Für die Ledvance-Beschäftigten gilt nun zunächst einmal der alte Tarifvertrag weiter. Die Gewerkschaft hofft auf ein Umdenken und eine Rückkehr des Unternehmens in den Verband.

Ledvance hatte angekündigt, den größten deutschen Standort in Augsburg sowie das Werk in Berlin schließen zu wollen. In weiteren Fabriken ist ein Personalabbau geplant. Insgesamt würden damit rund 1400 von etwa 2300 Mitarbeitern in Deutschland ihren Job verlieren.

Der neue Ledvance-Geschäftsführer Jacob Tarn, der seit 1. Februar im Amt ist, betonte am Freitag nochmals, dass an den Schließungsplänen festgehalten werde. Ledvance hat insbesondere damit zu kämpfen, dass das Unternehmen noch viel herkömmliche Produkte wie Leuchtstoffröhren anbietet und am Markt fast nur noch moderne Leuchtdioden (LED) gefragt sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu DAX Index

  • 12.548,90 EUR
  • +0,95%
23.02.2018, 23:45, BNP Paribas Indikation
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf DAX Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU8VBB open end 11.380,0000 9,99412,5312,55
HU862N open end 11.923,8361 19,9726,266,28
HX0CYQ open end 12.277,6544 44,9562,772,79
weitere Produkte
Knock-Out Put auf DAX
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HY737E open end 13.747,2902 9,99512,1112,11
HW9WZE open end 13.118,1688 19,9995,855,86
HX00BC open end 12.573,7309 119,4570,331,05
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (180.326)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten