Logistiker UPS steigert die Dividende

mydividends

Der amerikanische Logistikkonzern UPS Inc. (ISIN: US9113121068, NYSE: UPS) erhöht seine Quartalsdividende um 5,2 Prozent auf 1,01 US-Dollar. Auf das Jahr hochgerechnet liegt die Gesamtauszahlung nun bei 4,04 US-Dollar. Dies entspricht beim derzeitigen Kursniveau von 105,24 US-Dollar (Stand: 13. Februar 2020) einer aktuellen Dividendenrendite von 3,84 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste vierteljährliche Dividende am 10. März 2020 (Record date: 25. Februar 2020).

Insgesamt wird seit 1969 eine Dividende in bar oder in der Form von Aktien ausgeschüttet. UPS (United Parcel Service of America) hat seine Dividende nach eigenen Angaben bereits seit fast 50 Jahren entweder jedes Jahr erhöht oder zumindest auf dem Vorjahresniveau gehalten. Seit dem Jahr 2000 hat sich die Ausschüttung mehr als vervierfacht.

UPS gehört zu den größten Logistikunternehmen der Welt. Der Konzern ist seit 1976 in Deutschland tätig. Der Unternehmenssitz liegt in Atlanta. Im Fiskaljahr 2019 erzielte UPS einen Umsatz von 74,1 Mrd. US-Dollar nach 71,9 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor.

Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 90,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. Februar 2020). Seit Jahresanfang 2020 liegt der Wert an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 10,1 Prozent im Minus.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu UPS Aktie

  • 91,16 USD
  • -2,73%
27.02.2020, 21:48, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.367,46 Pkt.-3,18%
Dow Jones 26.073,51 Pkt.-3,27%

onvista Analyzer zu UPS

UPS auf übergewichten gestuft
kaufen
2
halten
3
verkaufen
0
40% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 91,16 €.
alle Analysen zu UPS
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf UPS (102)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten