Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Lufthansa Cargo sieht keine Erholung im Frachtgeschäft

dpa-AFX

Frankfurt/Main (dpa) - Die Frachtfluglinie Lufthansa Cargo rechnet nach einem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr absehbar mit wenig Besserung.

«Klar ersichtlich für alle ist aber, dass unser Ergebnis im Vergleich zu Wettbewerbern noch sehr gut ist», sagte Cargo-Chef Peter Gerber. «Wir haben immer noch Überkapazitäten im Markt, das ist eine wirkliche Herausforderung.» Er sehe derzeit keinen Grund, weshalb sich die Lage bessern sollte. Von den niedrigen Treibstoffpreisen profitiere das Unternehmen im Gegensatz zur Passagiersparte nur wenig. «Der Spritkostenvorteil führt im Cargo-Geschäft automatisch und unmittelbar zu niedrigeren Frachtraten.»

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 29,63 EUR
  • +0,54%
19.01.2018, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Lufthansa Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW8P9R open end 26,9218 9,9592,952,98
HW9H6K 28,0000 17,0711,721,74
HW9CYR open end 28,8207 27,5041,051,08
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Lufthansa
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW8B5Z open end 31,4000 9,9162,922,94
HW9KVP 31,0000 19,1641,521,55
HW9KXP open end 30,1951 50,3470,560,59
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf übergewichten gestuft
kaufen
11
halten
6
verkaufen
7
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (26.985)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lufthansa" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten