Lufthansa sagt Israel-Flüge bis Montag ab

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Angesichts des militärischen Konflikts in Israel setzt die Lufthansa Flüge nach Tel Aviv noch bis einschließlich Montag aus.

"Wir planen, die Flüge am 18. Mai wieder aufzunehmen", ergänzte eine Lufthansa-Sprecherin am Freitag. Doch dazu werde sich die Lufthansa mit den Behörden weiter austauschen und die Sicherheitslage genau beobachten. Die Airline-Gruppe hatte die Verbindungen nach Tel Aviv am Donnerstag eingestellt. Auch andere Fluggesellschaften wie British Airways, American Airlines und der Billigflieger Wizz Air setzten Flüge nach Israel ab. Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA warnte die Airlines vor Luftschlägen und Raketenangriffen. Das Auswärtige Amt rät von Reisen in das Land sowie in palästinensische Gebiete ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 10,33 EUR
  • -0,86%
18.06.2021, 17:40, Xetra

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf untergewichten gestuft
kaufen
2
halten
25
verkaufen
29
44% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,45 €.
alle Analysen zu Lufthansa
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (12.128)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lufthansa" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten