Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Lufthansa-Streik: Weitere Flugausfälle an NRW-Airports

dpa-AFX

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Auch am zweiten Tag des Streiks bei der Lufthansa fallen an den Flughäfen in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Flüge an den NRW-Airports aus. In Düsseldorf sind nach Angaben eines Flughafensprechers am Freitag alle Verbindungen von und nach Frankfurt sowie ein Großteil der Flüge zwischen der NRW-Landeshauptstadt und München gestrichen worden. In Köln/Bonn fallen die meisten der Flüge von und nach München aus. Auch der Flughafen Münster/Osnabrück ist erneut betroffen.

Nach monatelanger Pause soll es wieder Gespräche zwischen der Lufthansa und der Kabinengewerkschaft Ufo geben. Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte die Bereitschaft zu einer Schlichtung erklärt, Ufo willigte ein. Die Flugbegleitergewerkschaft fordert für die rund 21 000 Lufthansa-Flugbegleiter höhere Spesen und Zulagen sowie den besseren Zugang für Saisonkräfte in reguläre Anstellungsverhältnisse./hff/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 17,23 EUR
  • +0,17%
22.11.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf übergewichten gestuft
kaufen
37
halten
56
verkaufen
3
38% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 17,18 €.
alle Analysen zu Lufthansa
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (19.699)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten