Lust auf Rendite von 54 bis 244 %? Diese Wachstumsaktien sollten liefern!

Fool.de · Uhr
In 2 Sätzen
  • Das Metaverse soll bis 2024 einen Wert von 800 Mrd. US-Dollar haben und Unity Software ist in der Lage, sich einen Teil davon zu sichern.
  • C3.ai hat seinen Kundenstamm in weniger als zwei Jahren um 395 % vergrößert, was Gutes für künftige Umsatzsteigerungen verheißt.

Das neue Jahr ist noch jung, aber der Aktienmarkt hat einen holprigen Start ins Jahr 2022 hingelegt. Der S&P-500-Index, der aufgrund seiner vielfältigen Sektoren verfolgt wird, ist seit dem 1. Januar bereits um 2,4 % gefallen. 

Der Technologiesektor hat sogar noch schlechter abgeschnitten, aber das bietet angesichts seiner Geschichte und seines Potenzials für ein langfristiges hohes Wachstum einige Chancen. Einzelne Technologiewerte genießen von den Analystenhäusern der Wall Street starkes Vertrauen. Grund dafür ist die Innovationsfähigkeit sowie die auf die Zukunft ausgerichteten Geschäftsmodelle.

Diese beiden Aktien könnten das Anlegerdepot in diesem Jahr 54 bis 244 % aufwerten, wie die Analysten ermittelt haben.

1. Unity Software: Mögliches Kursplus von 54 %

Wenn es um Plattformtechnologie geht, findet man kaum ein spannenderes Unternehmen als Unity Software (WKN: A2QCFX). Es handelt sich um ein fortschrittliches Kreativstudio für Programmierer und Entwickler, die Spiele, Filme oder 3D-Renderings für industrielle Zwecke erstellen. Da es jedoch virtuelle und erweiterte Realität unterstützt, könnte seine aufregendste zukünftige Verwendung im Metaverse liegen.

Das Flaggschiff des Unternehmens, Unity Pro, ist eine Full-Service-Plattform für Spieleentwickler von der Erstellung bis zum Betrieb. Es ermöglicht Entwicklern, ihr Produkt zu erstellen und es auf geschlossenen Plattformen wie Sonys PlayStation und Microsofts Xbox bereitzustellen. Darüber hinaus bietet Unity Pro Analysen zum Spielerverhalten, eine Werbelösung und ein Plug-in für In-App-Käufe. Im Jahr 2020 wurden über 50 % aller Handy-, Konsolen- und PC-Spiele mit Unity entwickelt. 

Das Unternehmen hat in letzter Zeit ein enormes Wachstum erlebt, vor allem bei seiner ausgabenstärksten Kundenbasis. Ende 2019 zählte es 600 Kunden, die jeweils 100.000 US-Dollar oder mehr pro Jahr ausgaben. Und im jüngsten Zeitraum, dem dritten Quartal 2021, wuchs diese Zahl auf 973, ein Anstieg von 62 % in weniger als zwei Jahren. Dies hat natürlich zu einem starken Anstieg der Einnahmen geführt.

Kennzahl

2019

2021 (Schätzung)

CAGR

Umsatz

541 Mio. US-Dollar

1,08 Mrd. US-Dollar

41 %

Quelle: Unity Software, CAGR = Compound Annual Growth Rate

Die Schätzung von Unity für 2021 hängt noch von den offiziellen Ergebnissen für das vierte Quartal ab. Für 2022 erwarten die Analysten jedoch einen Umsatz von über 1,4 Mrd. US-Dollar und einen Nettoverlust pro Aktie, der sich dem Break-even nähert. Wenn das Umsatzwachstum im derzeitigen Tempo anhält, wird die Rentabilität nicht mehr weit entfernt sein.

Die Wall-Street-Investmentbank Morgan Stanley hat ein Kursziel von 185 US-Dollar für die Unity-Aktie, was einem Anstieg von 54 % gegenüber dem aktuellen Kurs von 120 US-Dollar entspricht. Da sich die Entwickler jedoch dem Metaverse zuwenden, das bis 2024 eine Chance von 800 Mrd. US-Dollar bieten könnte, könnten die Anleger das Kursziel von Morgan Stanley langfristig als konservativ betrachten.

2. C3.ai: Mögliches Kursplus von 244 %

Das Unternehmen für künstliche Intelligenz (KI) C3.ai (WKN: A2QJVE) hat sich in einer aufstrebenden High-Tech-Branche einen eigenen Weg gebahnt. Die meisten Unternehmen verfügen nicht über die Ressourcen (und können auch keine Talente anwerben), um ihre eigenen KI-Anwendungen intern zu entwickeln. C3.ai füllt diese Lücke mit einer Reihe von vorgefertigten Lösungen, die vollständig an die Bedürfnisse von Unternehmen in 14 verschiedenen Branchen angepasst werden können.

KI bietet in der Geschäftswelt ungeahnte Vorteile. Ihre Prognosefähigkeiten können dabei helfen, Verbrauchertrends zu ermitteln oder sogar kritische Anlagenausfälle vorherzusehen. Daher nutzen auch Öl- und Gasunternehmen die Anwendungen von C3.ai. Die Branche der fossilen Brennstoffe ist ein Paradebeispiel für einen traditionellen Sektor, der nicht über die technologischen Ressourcen verfügt, um seine eigenen KI-Tools zu entwickeln. Aus diesem Grund hat C3.ai in Zusammenarbeit mit dem Öldienstleistungsunternehmen Baker Hughes ein ganzes Portfolio speziell für diesen Sektor entwickelt.

C3.ai wird auch von seinen Kollegen aus der Technologiebranche anerkannt. Das Unternehmen arbeitet mit den Cloud-Computing-Abteilungen von Microsoft und Alphabets Google zusammen. Gemeinsam setzen die Unternehmen KI ein, um eine Reihe von Branchen zu unterstützen, darunter Fertigung, Gesundheitswesen und Finanzdienstleistungen.

Kennzahl

Geschäftsjahr 2019

Geschäftsjahr 2022 (Schätzung)

CAGR

Umsatz

92 Mio. US-Dollar

249 Mio. US-Dollar

39 %

Quelle: C3.ai, Yahoo Finance

Der Kundenstamm von C3.ai ist um 395 % von 21 im Geschäftsjahr 2019 auf heute 104 gestiegen, was die steigende Nachfrage nach fortschrittlichen KI-Anwendungen verdeutlicht.

Die Aktie von C3.ai ist seit ihrem Allzeithoch um 83 % gefallen, da die Anleger die Wachstumsrate des Unternehmens anscheinend zunächst überschätzt haben. Dies stellt jedoch eine verlockende Gelegenheit dar, die Aktie günstig zu kaufen. Insbesondere angesichts des beträchtlichen Anstiegs der Kundenzahlen, der sich in Zukunft wahrscheinlich noch beschleunigen wird, da immer mehr Unternehmen die Vorteile der KI nutzen wollen.

Das Wall-Street-Unternehmen Needham hat ein Kursziel von 103 US-Dollar für die C3.ai-Aktie festgelegt. Das entspricht einem satten Anstieg von 244 % gegenüber dem heutigen Kurs. Das ist ein ermutigendes Zeichen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass C3.ai mit den großen Tech-Titanen zusammenarbeitet. Diese Aktie könnte das Depot im Jahr 2022 und darüber hinaus wirklich aufwerten.

Der Artikel Lust auf Rendite von 54 bis 244 %? Diese Wachstumsaktien sollten liefern! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Anthony di Pizio besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt Aktien von Alphabet, C3.ai, Microsoft und Unity Software. Dieser Artikel erschien am 15.1.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2022

Foto: Getty Images