Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Luxusgüterkonzern Kering zahlt Zwischendividende an die Aktionäre

mydividends

Der französische Luxusgüterkonzern Kering (ISIN: FR0000121485) schüttet an diesem Donnerstag eine Zwischendividende von 3,50 Euro an seine Aktionäre aus. Ex-Dividenden Tag war der 14. Januar 2020. Damit bleibt die Zwischendividende im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Kering zahlt seine Dividende in zwei Tranchen (Zwischen- und Schlussdividende) aus. Für das letzte Geschäftsjahr wurden insgesamt 10,50 Euro je Aktie ausgeschüttet (3,50 Euro Zwischendividende und 7 Euro Schlussdividende). Gegenüber dem Vorjahr (6 Euro) war dies eine Steigerung um 75 Prozent. Beim derzeitigen Aktienkurs von 597,70 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,76 Prozent.

Der Umsatz kletterte im dritten Quartal 2019 um 14,2 Prozent auf 3,88 Mrd. Euro, wie am 24. Oktober gemeldet wurde. Auf vergleichbarer Basis war dies ein Plus von 11,6 Prozent. Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 werden am 12. Februar präsentiert.

Zu dem Luxusgüterkonzern gehören Marken wie Gucci, Brioni, Yves Saint Laurent, Alexander McQueen, Ulysse Nardin oder auch Bottega Veneta. Der Milliardär François Pinault gründete die Firma im Jahr 1963. Sein Sohn, François-Henri Pinault, leitet den Konzern seit 2005. Im Jahr 2013 erfolgte die Umbenennung der Firma von PPR in Kering. Es werden knapp 35.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu KERING Aktie

  • 102,00 EUR
  • 0,00%
23.01.2017, 10:30, Euronext Paris

onvista Analyzer zu KERING

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "KERING" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten