Maas - Überstürzter Nato-Abzug aus Afghanistan kann vermieden werden

Reuters

Berlin (Reuters) - Bundesaußenminister Heiko Maas sieht Chancen, dass ein überstürzter Nato-Rückzug aus Afghanistan noch verhindert werden kann.

"Nach den Hinweisen, die wir haben, wird es möglich sein, sich militärisch auch innerhalb der Nato so abzustimmen, dass es nicht zu einem überstürzten Verlassen Afghanistans kommt", sagte Maas vor einer Schalte der Nato-Außenminister am Dienstag in Berlin. Er bezog sich mit seinen Äußerungen auf die US-Rückzugspläne. Maas bezeichnete es als "außerordentlich wichtig", den Truppenabzug im Zusammenhang mit den innerafghanischen Friedensverhandlungen zu sehen.

Nach den Ankündigung der US-Regierung, die eigenen Truppen wesentlich schneller abzuziehen, habe es in den vergangenen Wochen Sorgen gegeben, wie dies auf die radikalislamischen Taliban wirke, sagte Maas. US-Truppen seien auch für die Sicherheit der deutschen Soldaten in dem zentralasiatischen Land essenziell. Maas betonte aber, dass auch die Bundesregierung eine Übergabe der Sicherheitsverantwortung des Landes an die afghanischen Regierung wolle. "Das Mandat muss enden", sagte er mit Blick auf das am 31. März auslaufende Afghanistan-Mandat der Bundeswehr.

Der Außenminister zeigte sich zuversichtlich, dass vom scheidenden US-Präsidenten Donald Trump vor der Amtsübergabe am 20. Januar keine strittigen Entscheidungen mehr zu erwarten seien, die Auswirkungen auf gemeinsame internationale Einsätze hätten. "Wir haben in der Vergangenheit immer mit allem gerechnet", sagte er zur Amtszeit Trumps. Aber nun scheine es langsam einen geordneten Übergang in Washington zu geben.

Die Nato entscheidet im Februar, ob sie ihren Einsatz in Afghanistan fortsetzt oder das Land noch im Frühjahr verlässt. Die USA haben mit den radikal-islamischen Taliban ein Abkommen unterzeichnet, das den schrittweisen Rückzug aller Streitkräfte bis Ende 2021 in Aussicht stellt. Im Gegenzug verpflichteten sich die Taliban zu Friedensgesprächen, die jedoch ins Stocken geraten sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 30.814,26 Pkt.
  • -0,57%
15.01.2021, 23:18, außerbörslich
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (26.931)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten