Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

May will mit Merkel über Brexit-Verhandlungen sprechen

dpa-AFX

BERLIN/LONDON (dpa-AFX) - Wenige Wochen nach einem ersten Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen wird die britische Premierministerin Theresa May bei Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet. Bei dem Treffen an diesem Freitag im Kanzleramt gehe es um Fragen des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union, teilte der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, am Dienstag mit. Bei der Unterredung stünden auch europäische und internationale Themen auf der Tagesordnung. Am Freitag will Merkel auch Italiens Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni und den polnischen Regierungschef Mateusz Morawiecki treffen. Bereits am Donnerstag steht ein Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim an.

EU und Großbritannien hatten sich im Dezember auf Eckpunkte eines Austrittvertrags verständigt. Unterhändler beider Seiten sprachen in der vergangenen Woche über Details. Gestritten wird unter anderem über die Bedingungen der Übergangsphase. Großbritannien soll demnach bis Ende 2020 im Binnenmarkt und in der Zollunion bleiben, dafür aber alle EU-Regeln einhalten und weiter Beiträge zahlen. Völlig offen ist zudem die langfristige Partnerschaft nach der Übergangsphase./cht/DP/edh

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu FTSE Index

  • 7.300,11 GBP
  • +0,15%
19.02.2018, 09:02, BNP Paribas Indikation
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf FTSE (346)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "FTSE" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten