McDonald's nimmt Aktienrückkauf wieder auf und erhöht Quartalsdividende

dpa-AFX

CHICAGO (dpa-AFX) - Der weltgrößte Fast-Food-Konzern McDonald's will die Folgen der Corona-Pandemie weiter hinter sich lassen. Der im Frühjahr 2020 ausgesetzte Aktienrückkauf werde wieder aufgenommen, teilte der Konzern in der Nacht zu Freitag in Chicago mit. Zudem werde die Quartalsdividende um sieben Prozent auf 1,38 US-Dollar erhöht. Analysten hatten mit etwas weniger gerechnet. McDonald's hatte wie viele andere von der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020 das Geld zusammengehalten und deswegen den Aktienrückkauf ausgesetzt./stk/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu McDonald's Aktie

  • 208,70 EUR
  • -1,04%
15.10.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu McDonald's

McDonald's auf kaufen gestuft
kaufen
9
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 208,70 €.
alle Analysen zu McDonald's
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf McDonald's (3.264)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "McDonald's" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten