Merck beendet klinische Studie für Krebsmittel

Reuters

Düsseldorf (Reuters) - Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck bricht eine klinische Studie zu dem Krebs-Medikament bintrafusp alfa ab.

Basis dafür sei die Empfehlung eines unabhängigen Komitees (Independent Data Monitoring Committee), teilte Merck am Mittwoch mit. Bintrafusp alfa, einer der Hoffnungsträger von Merck, befinde sich derzeit in der klinischen Prüfung und sei weltweit noch in keiner Indikation zugelassen. Merck-Aktien gaben deutlich nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MERCK & CO INC Index

  • 55,36 USD
  • +2,42%
29.03.2018, 15:31, NYSE Global Index Service

Weitere Werte aus dem Artikel

Merck Aktie 130,10 EUR-2,21%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "MERCK & CO INC" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "MERCK & CO INC" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten