Merkel empfängt US-Außenminister Blinken im Kanzleramt

Reuters

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Mittwoch US-Außenminister Antony Blinken im Kanzleramt empfangen.

Das gab Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin bekannt. Merkel hatte US-Präsident Joe Biden vergangenes Wochenende auf dem G7-Gipfel getroffen und reist am 15. Juli nach Washington.

Auch Außenminister Heiko Maas werde sich mit Blinken treffen, kündigte Außenamtssprecherin Maria Adebahr an. Anlass des Besuchs sei zum einen die Libyen-Konferenz im Auswärtigen Amt. Maas und Blinken würden zum anderen in einem bilateren Treffen aber auch über alle anderen außenpolitischen Fragen sprechen. Sie ging nicht darauf ein, ob dies etwa auch die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 durch die Ostsee betreffen könnte, die mehr russisches Gas nach Westeuropa bringen soll.

Die USA lehnen das milliardenschwere Projekt ab, die Bundesregierung unterstützt es. Blinken und Maas wollten auch mit Jugendlichen über die transatlantischen Beziehungen diskutieren, sagte Adebahr. Deutschland und die USA würden zudem eine Vereinbarung über die engere Zusammenarbeit beim Holocaust-Gedenken unterzeichnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 34.844,13 Pkt.
  • -0,77%
04.08.2021, 20:47, außerbörslich
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (29.148)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Dow Jones" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten