Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Merkel: Konjunkturelle Krise nicht herbeireden

dpa-AFX

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einer Rede vor den Delegierten des IG-Metall-Gewerkschaftstages dazu aufgerufen, eine konjunkturelle Krise nicht herbeizureden. Sie warnte die Gewerkschafter am Donnerstag in Nürnberg vor, man solle "die Krise nicht mental herbeiführen, wo wir sie noch nicht sehen". Es gebe Hinweise auf schwächere Daten. Es gebe aber auch Prognosen, dass es nicht zu einer schweren Konjunkturdelle kommen werde, sagte die Kanzlerin.

Deutschland sei nach zehn konjunkturell guten Jahren gut aufgestellt, müsse aber dennoch auf die Finanzen achten. Es sei positiv, dass die Gesamtverschuldung wieder unter die Grenze von 60 Prozent der Wirtschaftsleistung gesunken sei. Dennoch müssten Investitionen wohlüberlegt werden. Nachfolgende Generationen dürften - auch angesichts der demografisch ungünstigen Situation in Deutschland, nicht mit zu hohen Schulden belastet werden./dm/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu IG GROUP PLC Aktie

  • 7,76 USD
  • +3,46%
14.10.2019, 15:30, FINRA other OTC Issues

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.670,11 Pkt.+0,31%

onvista Analyzer zu IG GROUP PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten