Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Millionen Erwerbstätige sind unzufrieden mit Arbeitszeit

dpa-AFX

Umfrage

Millionen Erwerbstätige sind unzufrieden mit Arbeitszeit

Wiesbaden (dpa) - Millionen Menschen in Deutschland würden gerne mehr arbeiten. Rund 2,2 Millionen Erwerbstätige im Alter von 15 bis 74 Jahren wollten im Jahr 2018 mehr tun.

Sie arbeiteten im Schnitt 28,9 Stunden in der Woche und würden gern 10,6 Stunden länger im Job bleiben, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Zugleich wollten gut 1,4 Millionen Erwerbstätige beruflich kürzer treten. Sie waren im Schnitt 41,6 Stunden in der Woche im Einsatz und wünschten sich eine Verkürzung um 10,8 Stunden.

Berücksichtigt wurden Erwerbstätige in Voll- und Teilzeit. Teilzeitkräfte kamen im Schnitt auf 20,0 Stunden je Woche, Arbeitnehmer in Vollzeit auf 41,4 Stunden.

Knock-Outs zum DAX

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Arbeitszeitwünsche 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.524,24 EUR
  • -0,39%
21.01.2020, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (165.255)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten