Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Morphosys schafft Durchbruch bei Schuppenflechte-Mittel

Reuters

Düsseldorf (Reuters) - Das defizitäre Biotechunternehmen Morphosys hat bei seinem Schuppenflechte-Mittel den ersehnten Durchbruch in den USA erzielt.

Der Lizenz-Partner Janssen - eine Tochter des US-Pharma- und Konsumgüterkonzerns Johnson & Johnson - habe die erhoffte Zulassung für den Wirkstoff Guselkumab erhalten, teilte die Firma in der Nacht zu Freitag mit. Morphosys erhalte nun eine Meilensteinzahlung von Janssen, die durch die Zulassung ausgelöst wird. Daneben winkt auch eine jährliche Umsatzbeteiligung. Details zu den finanziellen Auswirkungen will der Vorstand zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Es ist der erste von einem Partner entwickelte Antikörper aus den Laboren von Morphosys, der auf den Markt kommt. Bei den Anlegern kamen die Nachrichten gut an. Vorbörslich notierten die Papiere zehn Prozent im Plus.

Hohe Forschungskosten hatten Morphosys zum Jahresauftakt tiefer in die Verlustzone gedrückt. Für 2017 rechnet die Biotechfirma unverändert mit Forschungs- und Entwicklungskosten von bis zu 95 Millionen Euro. Der operative Verlust wird sich deshalb auf 75 bis 85 Millionen Euro erhöhen, der Umsatz soll bei 46 bis 51 Millionen liegen. Neben Guselkumab will Morphosys auch seine eigenen Produkte vorantreiben. So soll etwa in diesem Jahr die dritte und damit letzte Phase der klinischen Entwicklung mit dem Blutkrebsmittel MOR208 gestartet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MORPHOSYS AG Aktie

  • 40,86 USD
  • -1,94%
18.09.2017, 21:16, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu MORPHOSYS AG

MORPHOSYS AG auf kaufen gestuft
kaufen
3
halten
0
verkaufen
0
alle Analysen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MORPHOSYS AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten