Most Actives: Commerzbank, RIB Software und Wirecard

DER AKTIONÄR TV

Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise die Aktie der Commerzbank. Das Institut hat heute Zahlen vorgelegt und wegen der niedrigen Zinsen und der Kosten für den erneuten Konzernumbau einen Gewinneinbruch erlitten. Damit lag man aber dennoch über den Markterwartungen, die Aktie legt daraufhin zu.

Bei den Verkäufen steht RIB Software auf Platz 1. Der französische Industriekonzern Schneider Electric will den deutschen Softwareanbieter übernehmen.

Zugehörige Wertpapiere: DE000CBK1001, DE000A0Z2XN6, DE0007472060

Hinweis: Die Inhalte von DER AKTIONÄR TV dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RIB Software Aktie

  • 25,04 EUR
  • +1,37%
25.11.2020, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu RIB Software

RIB Software auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 25,04 €.
alle Analysen zu RIB Software
Weitere DER AKTIONÄR TV-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf RIB Software (60)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "RIB Software" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten