Most Actives - die meistgehandelten Aktien des Tages: BASF, SAP, Bayer

DER AKTIONÄR TV

Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise BASF. Die sich abzeichnenden neuen Lockdowns und somit eine Eintrübung der Wirtschaftsaussichten belasten den Ausblick von BASF. Die Q3-Zahlen haben unterdessen den bereits bekannten Eckdaten entsprochen.

Bei den Verkäufen steht Bayer im Fokus. Die US-Umweltbehörde EPA hat den Unkrautvernichter Dicamba trotz großer Kritik für fünf Jahre genehmigt. Die Entscheidung der EPA ist allerdings umstritten. Wenn das Unkrautvernichtungsmittel auf benachbarte Felder weht, kann es dort die Ernte beschädigen, sofern diese nicht aus genetisch modifizierter Saat stammen und damit resistent sind.

Zugehörige Wertpapiere: DE000BASF111, DE0007164600, DE000BAY0017

Hinweis: Die Inhalte von DER AKTIONÄR TV dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SAP Aktie

  • 100,14 EUR
  • +0,60%
27.11.2020, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu SAP

SAP auf kaufen gestuft
kaufen
94
halten
13
verkaufen
0
12% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 100,24 €.
alle Analysen zu SAP
Weitere DER AKTIONÄR TV-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SAP (22.657)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten