Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Multiresistenter Erreger Auslöser für Typhus-Ausbruch in Pakistan

Reuters

London (Reuters) - Wissenschaftler des britischen Genomforschungsinstituts Wellcome Sanger haben in einer Genanalyse den multiresistenten Erregerstamm der in Pakistan herrschenden Typhus-Epidemie herausgefunden.

Bei dem Erreger handele es sich um den Stamm H58, der seit 2015 weltweit als vorherrschender Typhus-Erreger gilt. Dieser sei mutiert und durch ein zusätzliches Stück DNA gegen fünf Antibiotika resistent geworden, teilten die Experten am Dienstag mit. Behandlungsmöglichkeiten für die Infektion würden damit zunehmend rar. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte im Januar 2018 einen neuen Impfstoff gegen Typhus genehmigt.

Typhus ist eine hoch ansteckende Krankheit, die durch kontaminierte Lebensmittel übertragen wird und unbehandelt zum Tod führt. Laut Wissenschaftlern der pakistanischen Aga-Khan-Universität breitet sich der erstmals im November 2016 im pakistanischen Hyderabad aufgetretene Erreger aus. Pakistanischen Medienberichten zufolge traten dort in einem zehnmonatigen Intervall zwischen 2016 und 2017 mehr als 800 Fälle auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE PAKISTAN Index

  • 1.241,17 PKR
  • -0,53%
26.09.2018, 12:25, außerbörslich

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "FTSE PAKISTAN " investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "FTSE PAKISTAN " investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten