NEKTAR THERAPEUTICS - Die Geldverbrennung geht weiter

GodmodeTrader
Nektar Therapeutics - WKN: 165417 - ISIN: US6402681083 - Kurs: 21,510 $ (NASDAQ)

Dass ich kein Freund der Aktie von Nektar Therapeutics bin, habe ich seit dem Jahr 2018 auf dem GodmodeTrader klargemacht. Es gibt hier eine ganze Analysenserie mit bärischen Kommentaren. Wer möchte, kann sich das gerne noch einmal durchlesen:

NEKTAR THERAPEUTICS - Schöne Muster, aber für die Bären!

NEKTAR THERAPEUTICS - Short-Report sorgt für Abgabedruck

NEKTAR THERAPEUTICS - Ein Biotech-Chart des Grauens

NEKTAR THERAPEUTICS - Ein Biotech-Chart des Grauens (Teil 2)

NEKTAR THERAPEUTICS - Ein Biotech-Chart des Grauens (Teil 3)

NEKTAR THERAPEUTICS - Crash! Boom! Bang! (mit Ansage)

Gestern nach Börsenschluss meldete Nektar die Zahlen zum abgelaufenen zweiten Quartal. Diese fielen einmal mehr desaströs aus. Nur aufgrund einer Meilensteinzahlung von Bristol-Myers Squibb legte der Umsatz im zweiten Quartal von 23,3 auf 48,8 Mio. USD zu. Rechnet man diese Zahlung heraus, betrug die Umsatzsteigerung gerade einmal 0,5 Mio. USD gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch bei den Halbjahreszahlen zeigt sich dieser "Sondereffekt". Der Umsatzanstieg von 51,5 Mio. USD auf 99,4 Mio. USD ist auf Zahlungen von Bristol-Myers Squibb in einer Höhe von 50 Mio. USD zurückzuführen. Ansonsten verzeichnete das Unternehmen einen Umsatzrückgang auf 49,4 Mio. USD. Alleine im ersten Halbjahr lagen die operativen Kosten bei 310,8 Mio. USD und damit über dem Wert des Vorjahreszeitraums von 283,2 Mio. USD. Der Cashbestand schrumpfte weiter von 1,6 Ende 2019 auf 1,2 Mrd. USD. Rechnet man dies hoch, dürfte dem Biotech-Unternehmen ohne weitere Kapitalmaßname Ende 2021 das Geld ausgehen.

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.

Analysten kalkulieren aktuell mit einem Umsatz von knapp 145 Mio. USD für 2020 und einem Verlust je Aktie von 2,83 USD. Die Bewertung der Aktie ist auch nach dem Kursdesaster immer noch abenteuerlich, selbst für Biotech-Verhältnisse. Das KUV liegt um die 27. Deutlich bessern werden sich die Relationen wohl erst ab dem Jahr 2023. Vor 2025 wird Nektar wiederum keine Gewinne schreiben, als Investor ist folglich Geduld gefragt.

Jahr20192020e*2021e*
Umsatz in Mio. USD114,62144,90142,35
Ergebnis je Aktie in USD-2,52-2,83-2,58
Gewinnwachstum--
KGV---
KUV33,826,727,2
PEGneg.0,9
*e = erwartet

Aus charttechnischer Sicht bleibt die Lage angespannt, denn der mehrfach angesprochene langfristige Aufwärtstrend ist Geschichte. Die bisherigen Kursgewinne seit dem Corona-Crashtief sind nicht mehr als ein Rücklauf an die wichtige Widerstandszone in Form der Aufwärtstrendlinie und des Ausbruchsniveaus um 25 USD. Solange diese Marke nicht zurückerobert wird, sind Long-Signale in weiter Ferne.

Der Wochenchart verdeutlicht den Widerstand zwischen 23,80 und 25,00 USD noch einmal. Unterhalb dieser Zone zeigt der Weg des geringeren Widerstands abwärts und könnte zu Kursverlusten in Richtung der 18,00-USD-Marke führen. Über 25,00 USD wäre dagegen eine Erholung in Richtung des EMA200 Woche und der Abrisskante bei 29,22 USD möglich.

Nektar-Therapeutics-Aktie (Wochenchart)

GodmodeTrader 2020 - Autor: Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur)

Kurs zu NEKTAR THERAPEUTICS Aktie

  • 18,91 USD
  • -4,97%
23.09.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu NEKTAR THERAPEUTICS

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere GodmodeTrader-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf NEKTAR THERAPE... (9)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten