Nestle-Chef will vor neuer Prognose mehr Klarheit über Corona-Verlauf

Reuters

Zürich (Reuters) - Nestle-Chef Mark Schneider will trotz des starken Auftaktquartals mit einer möglichen Anhebung der Jahresprognose noch zuwarten.

Nestle-Chef will vor neuer Prognose mehr Klarheit über Corona-Verlauf

"Angesichts des außergewöhnlichen Wachstums im ersten Quartal mag unsere Prognose konservativ erscheinen", sagte er am Donnerstag bei einer Telefonkonferenz für Investoren. Die Vorsicht habe vor allem zwei Gründe. Zum einen werde in der zweiten Jahreshälfte das Vorjahres-Vergleichsniveau deutlich höher sein. "Und zweitens wollten wir ein weiteres Quartal der Klarheit in Bezug auf die Erholung von Corona haben, bevor wir unsere Prognose 2021 überdenken." Schneider zufolge habe die Zuversicht, im laufenden Jahr ein organisches Wachstum von mehr als vier Prozent zu erzielen, sicherlich zugenommen.

Dank einer hohen Nachfrage nach Kaffee- und Milchprodukten sowie Tiernahrung erzielte der Schweizer Lebensmittel-Weltmarktführer im ersten Quartal ein organisches Umsatzwachstum von 7,7 Prozent - das stärkste seit einem Jahrzehnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nestlé Aktie

  • 108,70 CHF
  • -0,01%
06.05.2021, 15:45, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu Nestlé

Nestlé auf übergewichten gestuft
kaufen
42
halten
14
verkaufen
2
72% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 108,70 €.
alle Analysen zu Nestlé
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nestlé (2.081)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten