Nestle hievt Schweizer Börse ins Plus - Credit Suisse verliert

Reuters

Zürich (Reuters) - An der Schweizer Börse haben die Anleger nach dem kräftigen Anstieg vom Mittwoch einen Gang zurückgeschaltet und zum Teil Gewinne eingestrichen.

Nestle hievt Schweizer Börse ins Plus - Credit Suisse verliert

Der Leitindex SMI notierte am Donnerstag um 0,2 Prozent höher bei 11.233 Punkten.

Dass sich das Barometer der 20 grössten börsennotierten Unternehmen im Plus hielt, war überwiegend dem kräftigen Kursanstieg von Indexschwergewicht Nestle geschuldet. Der fulminant ins Jahr 2021 gestartete Lebensmittelkonzern setzte sich mit einem Kursplus von 2,9 Prozent an die SMI-Spitze. Dank einer hohen Nachfrage nach Kaffee- und Milchprodukten sowie Tiernahrung erzielte der Weltmarktführer im ersten Quartal ein organisches Umsatzwachstum von 7,7 Prozent - das stärkste seit einem Jahrzehnt.

Am SMI-Ende war Credit Suisse mit 2,2 Prozent Kursabschlag zu finden. Nach Milliardenverlusten durch den Zusammenbruch des US-Hedgefonds Archegos Capital steht der Grossbank erneut eine möglicherweise einschneidende Untersuchung der Schweizer Finanzmarktaufsicht (Finma) ins Haus.

Verkauft wurden auch die Roche-Scheine, nachdem sie am Vortag im Sog guter Quartalszahlen kräftig zugelegt hatten. Der schwergewichtige Pharmawert verlor 1,1 Prozent an Wert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nestlé Aktie

  • 108,74 CHF
  • +0,01%
06.05.2021, 14:18, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu Nestlé

Nestlé auf übergewichten gestuft
kaufen
42
halten
14
verkaufen
2
72% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 108,72 €.
alle Analysen zu Nestlé
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nestlé (2.081)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten