Nestle verkauft Wassergeschäft in Nordamerika

dpa-AFX

LAUSANNE (dpa-AFX) - Der Nahrungsmittelriese Nestle hat für sein nordamerikanisches Wassergeschäft einen Käufer gefunden. Der Konzern hat mit den US-Finanzinvestoren One Rock Capital Partners und Metropoulos & Co. eine entsprechende Vereinbarung erzielt, wie Nestle in der Nacht auf Mittwoch mitteilte.

Die Transaktion, die Pure Life, Poland Spring und eine Reihe weiterer Marken in den USA sowie in Kanada umfasse, habe einen Wert von 4,3 Milliarden Dollar. Die veräußerten Geschäfte haben im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 3,4 Milliarden Franken erreicht. Die Transaktion stehe noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen, hieß es weiter.

Nestle hatte im Juni mitgeteilt, dass der Konzern einen Verkauf seiner Wassersparte in Nordamerika prüfe. An internationalen Premium-Marken wie Perrier, S.Pellegrino und Acqua Panna will das Unternehmen aber festhalten und deshalb sind sie nicht Bestandteil der Transaktion./cf/AWP/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nestlé Aktie

  • 108,80 CHF
  • +0,49%
09.04.2021, 17:30, SIX Swiss Exchange

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Nestlé

Nestlé auf übergewichten gestuft
kaufen
39
halten
12
verkaufen
4
70% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 117,50 €.
alle Analysen zu Nestlé
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nestlé (1.940)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten