Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Netzanbindung für Offshore-Windkraftwerke wird günstiger

dpa-AFX

BAYREUTH/EMDEN (dpa-AFX) - Windstrom auf See wird künftig zu geringeren Kosten abtransportiert. Die Konverterstation DolWin6 vor der niedersächsischen Nordseeküste werde mitsamt der notwendigen See- und Landkabel weniger als eine Milliarde Euro kosten und damit um 15 Prozent günstiger gebaut als die Vorgängerprojekte, teilte der Netzbetreiber Tennet am Montag in Bayreuth mit.

Ein wichtiger Faktor für diese Entwicklung sei die technische Standardisierung der Systeme. Der Trend zu niedrigeren Kosten werde sich auch künftig fortsetzen. DolWin6 soll 2023 in Betrieb gehen und ist für maximal 900 Megawatt Nordsee-Strom ausgelegt. Die sinkenden Kosten könnten mittelfristig zu günstigeren Verbraucherpreisen für Strom führen./egi/DP/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Eurokurs Devisen

  • 0,85 EUR
  • 0,00%
22.07.2017, 20:52, außerbörslich
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf Eurokurs (3)

Derivate-Wissen

Wussten Sie, dass man auch von stagnierenden Devisenkursen profitieren kann?

Bonus-Zertifikate bieten die Möglichkeit auch bei unveränderten Devisenkursen eine Rendite zu erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten