Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Neue Handelsdeal-Hoffnungen geben Europas Börsen Auftrieb

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Neue Hoffnungen auf ein Ende des Zollstreits zwischen den USA und China haben Europas Börsen am Mittwoch angetrieben.

Neue Handelsdeal-Hoffnungen geben Europas Börsen Auftrieb

Der Dax gewann 1,2 Prozent auf 13.140,57 Punkte. Der EuroStoxx50 legte 1,4 Prozent auf 3660,02 Punkte zu. Auch an den US-Börsen ging es aufwärts.

Die Äußerungen von US-Präsident Donald Trump vom Dienstag seien kein Hinweis, dass die Gespräche ins Stocken geraten seien, meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Trump hatte gesagt, er könne sich einen Deal mit China auch erst nach der US-Präsidentschaftswahl im November 2020 vorstellen.

"Die Aussagen könnten taktisch bedingt sein, um gegenüber China dem Eindruck entgegenzutreten, er stünde unter Zeitdruck und sei daher zu Zugeständnissen bereit", sagte BayernLB-Analyst Wolfgang Kiener. Eine baldige Einigung würde es Trump aber erlauben, die für den 15. Dezember geplante Verschärfung der Strafzölle auf chinesische Waren, die vor allem die US-Verbraucher treffen würde, auszusetzen und im Präsidentschaftswahlkampf einen Erfolg vorzuweisen. Am Mittwoch betonte Trump, die Gespräche mit China liefen "sehr gut."

Knock-Outs zum Ölpreis Brent

In beiden Richtungen mit festem Hebel Ölpreis Brent handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Ölpreis Brent -Rohstoff wird steigen
Ölpreis Brent -Rohstoff wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

PFUND-ANLEGER HOFFEN AUF ENDE VON BREXIT-CHAOS

Dem Dollar setzte ein Schwächesignal vom US-Arbeitsmarkt zu: nach Daten des privaten Anbieters API wurden im November lediglich 67.000 neue Jobs geschaffen statt wie erwartet 140.000. Der Dollar tauchte daraufhin ab, der Euro stieg im Gegenzug um 0,1 Prozent auf ein Tageshoch von 1,1094 Dollar. Die Daten gelten als schlechtes Omen für den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der Regierung, der neben Jobs in der Privatwirtschaft auch Stellen im öffentlichen Dienst einschließt: Experten erwarten 180.000 neue Jobs - nach 128.000 im Oktober.

Spekulationen auf einen Wahlsieg der Tories um Premierminister Boris Johnson und einen geordneten Brexit schoben das Pfund Sterling erneut an. Die Währung stieg erstmals seit Mai wieder über die Marke von 1,31 Dollar. Anleger lösten Wetten auf einen Pfund-Verfall auf, sagte Devisenexperte Neil Jones von der Investmentbank Mizhuo.

OPEC-GERÜCHTE UND LAGERDATEN TREIBEN ÖLPREIS

Am Aktienmarkt griffen Investoren bei Werten zu, deren Geschäft stark vom Handel mit China abhängt. So gewannen die Aktien der Chip-Hersteller Infineon und STMicro bis zu 2,1 Prozent, der Zulieferer Siltronic sogar 7,6 Prozent. Auch Finanzwerte waren gefragt. Der europäische Banken-Index legte 1,7 Prozent zu.

Der neu gewonnene Optimismus spiegelte sich auch am Rohstoffmarkt wider: Die Ölsorte Brent aus der Nordsee verteuerte sich um bis zu 4,1 Prozent auf 63,32 Dollar je Barrel (159 Liter). Der Ölpreis profitierte Börsianern zufolge zusätzlich von Spekulationen, dass sich die Opec mit ihren Verbündeten bei den anstehenden Beratungen auf eine Verschärfung ihrer Förderbremse einigt. Zudem gingen die US-Rohölbestände stärker zurück als erwartet.

Ein mauer Dividendenausblick setzte die Aktien von Orange unter Druck. Sie rutschten 4,4 Prozent ab. Der französische Mobilfunker will bis 2023 mindestens 0,70 Euro je Aktie ausschütten und damit weniger als von Analysten erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Ölpreis Brent Rohstoff

  • 64,36 USD
  • +1,59%
06.12.2019, 19:59, Deutsche Bank Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Ölpreis Brent ... (178)

Derivate-Wissen

Sie möchten in "Ölpreis Brent " investieren?

Partizipationszertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Rohstoffs teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten