Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Neue Sorgen nach Auftragsverlust: Aixtron erneut im Fokus

Wikifolio

Am vergangenen Donnerstag brach der Kurs mal wieder um über 40 Prozent ein, nachdem der fast vollständige Ausfall eines erst im September offiziell verkündeten Großauftrags des chinesischen Partners San'an verkündet wurde. Dadurch musste der Vorstand die Umsatzprognose für das kommende Jahr deutlich nach unten schrauben, weshalb Analysten 2016 erneut mit operativen Verlusten rechnen. Die Trader bei wikifolio.com haben den Kurseinbruch dennoch überwiegend zum Aufbau von Positionen genutzt, die allerdings größtenteils kurzfristiger Natur waren.

Stefan Henrichsmeier („bluewave“) hatte bei Aixtron zuletzt mehrfach kurzfristige Trades abgesetzt und dabei größtenteils schöne Gewinne erzielt. Zum Ende der abgelaufenen Woche wurde die Aktie nun erneut in sein wikifolio „blue wave - OPPORTUNITIES“ aufgenommen, was der Trader wie folgt kommentierte: „Der "alte Glanz" ist bei Aixtron weg. Seit einigen Jahren entwickeln sich die Zahlen bei dem Unternehmen nicht zufriedenstellend. Der aktuelle Kursrutsch wurde durch die Quasi-Stornierung eines chinesischen Großauftrags und das Kappen der Ziele für 2016 ausgelöst. Die Perspektiven haben sich somit erstmal verdüstert. Trotzdem ist die Aktie für mich ein guter Kurzfristtrade, da auf einen solchen Kurssturz sehr oft ein Rebound folgt. In diesen Rebound möchte ich hineinverkaufen und so mindestens 10% Gewinn erzielen. Das Abwärtsrisiko ist aus meiner Sicht begrenzt, da die Aktie am Buchwert notiert und die Eigenkapitalquote mit ca. 75% sehr hoch ist“. Trotzdem liegt die Position aktuell mit knapp 9 Prozent im Minus. Dem wikifolio des sehr erfahrenen Traders hat das aber noch keinen großen Schaden zugefügt. Seit dem Start Mitte September wurde in einem nicht ganz einfachen Marktumfeld eine beeindruckende Performance von gut 26 Prozent erzielt, während der Maximalverlust nur bei 8 Prozent lag. Das vor knapp zwei Wochen emittierte wikifolio-Zertifikat liegt auch schon mit rund 5 Prozent im Plus.

Auch Sebastian Reese hat den starken Kursabschlag der Aktie am Donnerstagmorgen genutzt, um für sein wikifolio „SR wisdom capital spekulativ“ einen spekulativen Long-Trade auf Aixtron zu eröffnen. Kurz nach Börseneröffnung griff er bei Kursen von rund 4 Euro beherzt zu. Keine 20 Minuten später wurde die Position dann schon wieder geschlossen, wobei er einen schnellen Gewinn von mehr als 6 Prozent eintüten konnte („Aixtron stehen heute stark unter Druck. Grund ist die Streichung einer Kundenorder, woraufhin das Unternehmen das Umsatzziel gesenkt hat. Intraday konnte der Abschlag für einen kurzfristigen Reboundtrade genutzt werden“). Weil der anfangs so erfolgreiche Trader mit seinen Engagements bei diversen Rohstoffaktien bisher weniger Erfolg hatte, kommt das wikifolio immer noch nicht richtig in Schwung. Auf Jahressicht reicht es gerade mal für ein Kursplus von 1 Prozent. Seit dem Start im August 2012 beträgt die Performance gut 27 Prozent bei einem weiterhin überschaubaren maximalen Rückgang von gut 13 Prozent. Das im Spätherbst 2002 aufgelegte wikifolio-Zertifikat liegt mit 23 Prozent im Plus.

10 Aktien mit den meisten Trades (07.12-14.12.2015)

#NameISINTrading VolumeAll
1VWDE00076640392.344.184,59408
2AppleUS0378331005524.049,62314
3AixtronDE000A0WMPJ6695.875,06297
4Deutsche BankDE0005140008111.499,06275
5DaimlerDE0007100000355.194,19264
6HYPOPORT AGDE0005493365540.175,36246
7AdvaDE0005103006750.640,79223
8RWEDE000703712965.027,45208
9BMWDE00051900033.078.945,36189
10Dialog SmiGB0059822006118.962,03176

Basis: alle investierbaren wikifolios

Alle wikifolios mit Aixtron (ISIN: DE000A0WMPJ6) im Depot.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Hang Seng Index

  • 30.141,00 HKD
  • +2,65%
21.11.2017, 21:05, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf Hang Seng (13)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten