Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

New Work: Wer jetzt nicht mitgeht, ist selbst schuld!

Boerse-Daily.de

Die New Work SE betreibt die international bekannte Business-Netzwerk-Plattform xing und gehört somit zu den Tech-Werten. Dabei herrscht bereits seit Anfang 2016 ein intakter Aufwärtstrend, der die Akte in der Spitze auf 380,50 Euro im Sommer dieses Jahres aufwärts gedrückt hatte. Nur wenig später stellte sich ein recht beachtlicher Ausverkauf zurück auf ein Niveau von 244,50 Euro und den mittelfristigen Aufwärtstrend ein. Seit August basteln Marktteilnehmer allerdings an einer eindeutigen und nicht zu übersehenden inversen SKS-Formation, die außerdem einen sehr aussagekräftigen Trendwendecharakter besitzt. Noch aber muss ein wichtiger Schritt getätigt werden, damit das volle Potenzial dieser Formation entfaltet werden kann.

EMA 50 und 38,2 Fibo im Fokus

Technisch könnte man bereits durch den Sprung über die blau gezeichnete Nackenlinie von einem Kaufsignale sprechen, derzeit begrenzen allerdings noch das 38,2 % Fibo-Retracement sowie der 200-Tage-Durchschnitt um 295,70 Euro ein Weiterkommen der New Work-Aktie. Erst darüber wird ein regelkonformes Kaufsignal mit einem vorläufigen Ziel bei 315,00 Euro ausgelöst, übergeordnet kann von einem Rücklauf zurück an 328,55 Euro und somit dem 61,8 % Fibo-Retracement ausgegangen werden. Für diesen Fall können sich Investoren über entsprechende Long-Zertifikate eindecken und bei richtiger Auswahl überproportional profitieren. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau des EMA 50 bei aktuell 280,38 Euro vorerst aber nicht übersteigen. Ein Rückfall unter das Niveau der rechten Schulter sowie der Kursmarke von 265,50 Euro würde hingegen die Annahme weiterer Verluste auf rund 250,00 Euro aufkommen lassen. Die inverse SKS-Formation wäre dann aber hinfällig.

New Work (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 295,70 // 300,00 // 307,00 // 315,00 // 319,50 // 325,00 Euro
Unterstützungen: 286,00 // 280,38 // 271,50 // 265,50 // 260,00 // 250,00 Euro

Fazit

Für den Fall eines Kursanstiegs in dieser Woche über das Niveau von mindestens 296,00 Euro können anschließend Long-Positionen über passende Instrumente aufgebaut werden, das Hauptziel liegt bei 328,55 Euro und dürfte eine beachtliche Rendite bei einem starken hebelten Schein hervorbringen. Als Verlustbegrenzung sollte der 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 280,38 Euro zugezogen werden. Der Anlagehorizont wird auf nur wenige Wochen geschätzt, könnte jedoch bis Ende Januar andauern.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NEW WORK SE Aktie

  • 281,00 EUR
  • 0,00%
06.12.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu NEW WORK SE

NEW WORK SE auf halten gestuft
kaufen
1
halten
8
verkaufen
0
88% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 281,00 €.
alle Analysen zu NEW WORK SE
Weitere Boerse-Daily.de-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf NEW WORK SE (169)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NEW WORK SE" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten