Niederlande kündigen weitere Lockerungen an

dpa-AFX

DEN HAAG (dpa-AFX) - Der niederländische Premier Mark Rutte hat weitere Lockerungen der Corona-Restriktionen in Aussicht gestellt. Voraussetzung sei allerdings, dass die Patientenzahlen in Krankenhäusern weiter deutlich sinken, sagte der Premier am Dienstag in Den Haag. Sollte das der Fall sein, dürfen Gaststätten draußen länger geöffnet sein und Fitnessclubs wieder öffnen. Die Regierung hält auch Sommerurlaub im Ausland für möglich.

Auch Prostituierte dürften dann wieder arbeiten. Die Lockerungen wurden auch für Schwimmbäder, Sporthallen, Freiluft- Kultureinrichtungen, Vergnügungsparks sowie Zoos angekündigt und sollen ab 19. Mai gelten. "Wir wollen so kurz vor dem Ziel nicht noch Fehler machen", sagte Rutte. Eine endgültige Entscheidung werde in der nächsten Woche fallen.

Die Zahl der Neuinfektionen geht bisher nur schleppend zurück. In der vergangenen Woche wurden aber weniger Covid-19-Patienten in Krankenhäuser aufgenommen. Zur Zeit kommen in sieben Tagen 287 Infektionen auf 100 000 Einwohner. Das ist mehr als doppelt so viel wie in Deutschland. Rund 5 Millionen Bürger haben mindestens eine Impfdosis gegen das Coronavirus erhalten.

Die ersten Lockerungen des strengen Lockdowns waren vor zwei Wochen in Kraft getreten. Seither dürfen Gaststätten im Außenbereich und Geschäfte unter Auflagen wieder Kunden empfangen./ab/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu AEX 25 Amsterdam Index Index

  • 724,42 AUD
  • +0,91%
21.06.2021, 19:25, BNP Paribas Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.603,24 Pkt.+1,00%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf AEX 25 Amsterd... (1.132)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "AEX 25 Amsterdam Index" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten